Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Baum >

Pistazien anbauen: So geht's

So gelingt die Anzucht  

Pistazien anbauen: So geht's

18.09.2013, 14:37 Uhr | sk (CF)

Pistazien anbauen: So geht's. Der Pistazienbaum gedeiht am besten in der Wohnung an einem hellen Standort (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Pistazienbaum gedeiht am besten in der Wohnung an einem hellen Standort (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Weil die im Supermarkt erhältlichen, gerösteten Pistazienkerne nicht für die Anzucht geeignet sind, können Sie nur mit frischen Samen eigene Pistazien anbauen. Das Gewächs ist wüstenähnliche Temperaturen und Böden gewöhnt. Dementsprechend sollten Sie zu Hause ähnliche Bedingungen schaffen.

Pistazien anbauen: So gelingt die Anzucht

Wer Pistazien anbauen will, sollte sich frische Pistaziensamen besorgen und diese über mehrere Tage in warmem Wasser einlegen. Sobald sich die Kerne vollgesogen haben, können Sie sie in einen Topf mit spezieller Anzucht- oder Kakteenerde geben. Achten Sie darauf, dass die Kerne nicht vollständig bedeckt sind, sondern noch teilweise aus der Erde hervorlugen. Der perfekte Standort für den Topf ist eine helle Fensterbank, im Garten gedeihen die Pflanzen seltener. Die Sämlinge brauchen nicht nur viel Licht und Wärme, sondern auch trockene Luft. Dadurch unterscheidet sich die Pistazie deutlich von anderen Pflanzen wie der Erdnuss. Bei sehr trockener Luft müssten die Samen nach etwa einem Monat keimen.

Tipps zur Pflege

Wer nur wenig Zeit oder Geduld für die Pflege von Zimmerpflanzen aufbringen kann oder will, sollte Pistazien anbauen: Gießen sollten Sie die Pflanze erst, sobald der Wurzelballen ausgetrocknet ist. Zudem reicht es vollkommen aus, sie am Anfang und in der Mitte der Wachstumsphase einmal zu düngen. Im Winter stellt die Pistazie noch weniger Ansprüche. Wenig Wasser, kein Dünger und Temperaturen über zehn Grad – so übersteht die Pflanze problemlos die kalte Jahreszeit. War die Anzucht erfolgreich, können Sie alle zwei Jahre reife Pistazien ernten und rösten. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe