Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Frühling >

Schachbrettblume pflanzen: Im August ist es Zeit

Ungewöhnlich gemusterte Zwiebelblume  

Die Schachbrettblume ist ein echter Hingucker in Ihrem Garten

01.10.2013, 11:48 Uhr | fk (CF)

Schachbrettblume pflanzen: Im August ist es Zeit. Snakes head fritillary - Fritillaria meleagris (Quelle: Getty Images/OlyaSolodenko)

Schachbrettblume: Durch ihr außergewöhnliches Muster ist sie ein echter Hingucker in Ihrem Garten. (Quelle: OlyaSolodenko/Getty Images)

Mit der Schachbrettblume pflanzen Sie eine ganz besondere Schönheit in Ihren Garten. Die Zwiebelblume sollte bereits im August angepflanzt werden, da sie nur langsam Wurzeln bildet. Erfahren Sie hier, wie Sie an dieser ungewöhnlichen Gartenbewohnerin lange Freude haben.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Ungewöhnlich gemusterte Zwiebelblume

Die Schachbrettblume (Fritillaria meleagris), auch Schachblume oder Kibitzei genannt, ist mit ihrem ungewöhnlichen Muster ein echter Hingucker in jedem Garten. Die putzig herabhängenden Blüten in roter, brauner, violetter, rosa oder weißer Farbe haben eine Glockenform und sind – daher der Name – schachbrettartig gemustert.

Wild wächst die Blume in Deutschland vor allem an Standorten mit feuchten Böden wie Auen, Teich- oder Flussrändern. Die Schachbrettblume pflanzen Sie daher am besten in einen wechsel- oder dauerfeuchten sowie nährstoffreichen und leicht sauren Boden.

Wie Sie die Schachbrettblume pflanzen

Die Schachbrettblume hat die Angewohnheit, nur sehr langsam Wurzeln zu fassen. Wenn Sie mit einer zuverlässigen und ansehnlichen Blüte im April oder Mai rechnen, sollten Sie die Zwiebelblume bereits im August pflanzen. So hat die Zwiebel mehr Zeit, Wurzeln auszubilden.

Pflanzen Sie die Zwiebel der Schachbrettblume etwa 10 Zentimeter tief in den Boden und gießen Sie diese nach dem Pflanzen großzügig. Im nächsten Frühjahr sollten Sie die Schachbrettblume in Ihrem Garten begrüßen können. Allerdings nur kurz, denn die hübschen, hängenden Blüten blühen nur einige Tage lang.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal