Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Baum >

Bühler Frühzwetschge: Pflaumensorte mit Tradition

Bühler Frühzwetschge: Pflaumensorte mit Tradition

30.09.2013, 12:50 Uhr | ts (CF)

Die Geschichte der Bühler Frühzwetschge beginnt bereits im Jahr 1840, als die besonders robuste und ertragreiche Pflaumensorte entdeckt wurde. Heute ist die Sorte eine wahre Kult-Zwetschge.

Geschichte der Bühler Frühzwetschge

Im Jahr 1840 wurde die Bühler Frühzwetschge im Stadtteil Kappelwindeck der Schwarzwaldstadt Bühl entdeckt. Die sehr frühreifende, robuste und ertragreiche Sorte entwickelte sich schnell zu einer der am meisten angepflanzten Pflaumensorten Europas. Zur Begriffserklärung: Zwetschgen sind eine Unterart von Pflaumen, daher sind alle Zwetschgen im Grunde Pflaumen.

Üppige Ernte mit der Pflaumensorte

Die Bühler Frühzwetschge ist ein drei bis fünf Meter hoher, sommergrüner Baum mit einer kugelförmigen und mitteldichten Krone. Die Blätter haben eine langgezogene elliptische Form. Ihren Namen verdankt die Sorte einerseits ihrem Fundort, andererseits der Tatsache, dass sie bereits im Mai Blüten trägt.

Farblich variieren die Blüten des Obstbaums von grünlich-weiß bis gelbgrün, sie sind in Dolden angeordnet und etwa zwei bis drei Zentimeter groß. Ab dem August können Sie die Bühler Frühzwetschge ernten. Die Pflaumensorte ist für ihren üppigen Ertrag berühmt.

Süße purpurne Früchte

Die Früchte sind etwa fünf bis sieben Zentimeter groß, weisen eine dunkel-purpurne Färbung auf und ein saftig-süßes Fruchtfleisch mit einer leicht säuerlichen Note. Am besten gedeiht die Bühler Frühzwetschge auf leicht feuchten, gut durchlässigen und nährstoffreichen Böden. Die Früchte der Bühler Frühzwetschge eignen sich zum sofortigen Vernaschen ebenso wie zum Einmachen, Backen oder zur Schnapsherstellung.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal