Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Baum >

Getrocknete Aprikosen: Snack mit langer Tradition

Trockenobst  

Getrocknete Aprikosen: Snack mit langer Tradition

24.02.2014, 14:52 Uhr | tj (CF)

Getrocknete Aprikosen: Snack mit langer Tradition. Getrocknete Aprikosen sind eine echte Leckerei. (Quelle: imago images/McPhoto/Kerpa)

Getrocknete Aprikosen sind eine echte Leckerei. (Quelle: McPhoto/Kerpa/imago images)

Im Himalaya haben getrocknete Aprikosen eine lange Tradition, und auch hierzulande sind sie als Snack beliebt. Die nährstoffreichen Trockenfrüchte werden als Heil- und Nahrungsmittel eingesetzt und für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften verehrt. Wissenswertes über Inhaltsstoffe und Herstellung der Trockenfrüchte erfahren Sie hier.

Getrocknete Aprikosen: Traditionsreiches Heil- und Nahrungsmittel

Getrocknete Aprikosen sind im Himalaya ein Grundnahrungsmittel. Auch die legendären Hunzatal-Bewohner, um deren Lebenserwartung und Ernährungsweise sich allerlei Mythen ranken, schwören traditionell auf das Trockenobst als Heil- und Nahrungsmittel. Täglich verzehrt sollen getrocknete Aprikosen zu einem besonders langen Leben verhelfen.

Die gesundheitsfördernden Eigenschaften, die den Trockenfrüchten nachgesagt werden, sind keineswegs nur Legende: Getrocknete Aprikosen sind reich an Nährstoffen, Spurenelementen und Vitaminen.

Gesundheitsfördernde Eigenschaften der Trockenfrüchte

Der Nährstoffgehalt getrockneter Aprikosen ist fünfmal so hoch wie bei frischen Früchten. Die im Trockenobst enthaltenen Bioaktivstoffe können nach dem Dörren besonders gut vom Körper aufgenommen werden. Zudem weisen Fleisch und Kerne durch den hohen Kaliumgehalt basische Eigenschaften auf, die vor einer Übersäuerung des Körpers schützen. Schwangere profitieren von der konzentrierten Folsäure, die in den getrockneten Aprikosen enthalten ist.

Getrocknete Aprikosen: Herstellung

Getrocknete Aprikosen können mit oder ohne Schwefel hergestellt werden. Für die Herstellung naturbelassener Trockenfrüchte werden die frisch geernteten Früchte einige Tage unter freiem Himmel getrocknet. Geschwefelte Aprikosen werden vorher in einem abgeschlossenen Raum mehrere Stunden lang mit Schwefel behandelt. Dann werden die Früchte entsteint und nochmals getrocknet. Anschließend werden sie gewaschen und per Rüttelsieb nach Größe sortiert. Nach einem abschließenden Trocknungsgang sind die getrockneten Aprikosen verzehrfertig.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal