Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Frühling >

Vergissmeinnicht pflanzen und pflegen: Tipps

Frühblüher  

Vergissmeinnicht pflanzen und pflegen: Tipps

26.02.2015, 13:29 Uhr | rk (CF)

Vergissmeinnicht pflanzen und pflegen: Tipps. Bei der richtigen Pflege kann man im Garten die blaue Blütenpracht genießen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei der richtigen Pflege kann man im Garten die blaue Blütenpracht genießen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie Vergissmeinnicht pflanzen, holen Sie sich eine Blume in den Garten, die für Treue und Liebe steht und Sie mit ihren zahlreichen blauen Blüten erfreut. An welchem Standort das Vergissmeinnicht am besten gedeiht, und wie Sie es pflegen sollten, erfahren Sie hier.

Der richtige Standort für Vergissmeinnicht

Der Frühblüher mit den blauen Blüten blüht an einem sonnigen Standort besonders üppig. Einige Arten kommen aber auch mit Halbschatten oder Schatten zurecht. Tipp: Bevor Sie Vergissmeinnicht pflanzen, erkundigen Sie sich, welche Art zum Standort in Ihrem Garten passt. Eine beliebte Sorte ist beispielsweise das Gedenkemein. D

er Boden sollte humos und durchlässig sein und immer feucht gehalten werden. Mischen Sie bei Bedarf etwas Kompost oder Torf in die Erde, wenn Sie Vergissmeinnicht pflanzen.

Vergissmeinnicht pflegen

Wenn Sie Vergissmeinnicht pflanzen, gehört das Gießen zu den wichtigsten Aufgaben beim Pflegen dieses Frühlingsblühers, damit die Erde an seinem Standort nicht austrocknet. Tipp: Vergissmeinnichtpflanzen in Blumenkübeln sollten immer von unten gewässert werden. Achten Sie zudem darauf, dass keine Staunässe entsteht.

Für eine üppige Blüte ist das Ausputzen beim Pflegen von Vergissmeinnicht wichtig: Entfernen Sie also alle verblühten und verwelkte Pflanzenteile. Wenn Sie aber möchten, dass sich ihr Vergissmeinnicht durch Selbstaussaat vermehrt, müssen Sie die verwelkte Blüten an der Pflanze belassen, damit diese die Samen ausbilden kann.

Ist eine Selbstaussaat nicht erwünscht, sollten Sie Vergissmeinnicht im späten Herbst oder frühen Winter zurückschneiden. Soll sich die Pflanze durch Selbstaussaat vermehren, wird sie erst im frühen Frühjahr bodennah zurückgeschnitten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal