Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Basilikum überwintern: Darauf sollten Sie achten

Küchenkräuter  

Basilikum überwintern: Darauf sollten Sie achten

03.04.2014, 12:40 Uhr | hm (CF)

Wer in den hiesigen Breitengraden Basilikum überwintern möchte, steht vor einer äußerst schwierigen Aufgabe. Das aromatische Kraut ist sehr kälteempfindlich. Es benötigt aber nicht nur viel Wärme, sondern auch viel Aufmerksamkeit.

Nicht jedes Basilikum eignet sich zur Überwinterung

Generell lässt sich sagen, dass sich im Supermarkt angebotene Basilikum-Pflanzen nicht zur Überwinterung eignen. Diese Kulturpflanzen sind normalerweise nur für den sofortigen Verzehr und nicht für eine Zucht im Garten gedacht. Informieren Sie sich im Fachhandel über geeignete Sorten des Krauts, die für eine mehrjährige Zucht herangezogen wurden.

Das afrikanische Strauchbasilikum beispielsweise ist die belastbarste Sorte und könnte das schwierige Vorhaben der Überwinterung überstehen. Sie sollten sich jedoch stets darüber im Klaren sein, dass der Erfolg Ihres Vorhabens keinesfalls garantiert ist.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Basilikum überwintern: Im Topf machbar

Wenn Sie Basilikum überwintern möchten, müssen Sie den Pflanzen nahezu perfekte Bedingungen bereiten. Das äußerst temperaturempfindliche Kraut – bereits Temperaturen unter 10 Grad Celsius sind schädlich – sollte im Topf an einen geschützten Standort im Inneren gebracht werden. Tipp: Das Gefäß sollte am besten aus Plastik sein und über einen Mindestumfang von 20 Zentimetern verfügen. Sie können Basilikum überwintern, indem Sie den Topf warm, hell und vor Zugluft geschützt am Fenster positionieren. Ein Platz über der Heizung eignet sich, wobei es nicht zu warm werden darf. Die optimalen Temperaturen liegen zwischen 15 und 20 Grad Celsius.

Achten Sie darauf, dass die Erde stets feucht ist. Das können Sie nur durch eine regelmäßige Bewässerung bewerkstelligen, dabei ist Staunässe aber unbedingt zu vermeiden. Tipp: Der Topf sollte über ein Wasser-Abflusssystem verfügen. Auch das Düngen ist während der kalten Jahreszeit wichtig. Düngen Sie Ihr Basilikum circa zwei Mal monatlich ausreichend mit Kräuterdünger oder Brennnesseljauche.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe