t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

So wirkt Holunderblütentee bei Beschwerden


So wirkt Holunderblütentee bei Beschwerden

uc (CF)

Aktualisiert am 12.05.2014Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Tee aus Holunderblüten oder -beeren hilft bei Erkältungen und Verdauungsbeschwerden.Vergrößern des Bildes
Tee aus Holunderblüten oder -beeren hilft bei Erkältungen und Verdauungsbeschwerden. (Quelle: imago-images-bilder)

Die heilende Wirkung von Holunderblütentee war schon im ersten Jahrhundert nach Christus bekannt und ist bis heute unumstritten. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Heilpflanzen schmeckt Holunderblütentee sogar richtig gut.

Holunderblüten: Schweißtreibend bei Erkältungen

Bekannt sind Holunderblüten als Heilmittel vor allem wegen ihrer schweißtreibenden und fiebersenkenden Wirkung, wie unter anderem die "Apotheken Umschau" erklärt. Außerdem steigern die Wirkstoffe der Holunderblüten die Schleimbildung bei Husten. Das macht Holunderblütentee zu einem idealen Getränk bei fiebrigen Erkältungen und grippalen Infekten.

Zur Herstellung von Holunderblütentee übergießen Sie zwei bis drei Teelöffel getrocknete Holunderblüten mit einer Tasse kochendem Wasser und lassen das Ganze für mindestens zehn Minuten ziehen. Zur Behandlung von Erkältungen und Fieber sollten Sie mehrmals täglich eine Tasse möglichst heiß trinken, eine davon direkt vor dem Schlafengehen.

Wenn Sie Holunderblütentee einfach so genießen möchten und auf seine schweißtreibende Wirkung verzichten können, reicht eine Ziehzeit von drei bis fünf Minuten übrigens völlig aus. Ganz nebenbei stärken Sie mit Holunderblütentee auch noch Ihr Immunsystem, denn die Inhaltsstoffe haben eine entgiftende und entschlackende Wirkung. Und sogar auf die Psyche soll Holunderblütentee positiv wirken: Er gilt als sanftes Mittel gegen Angstzustände und Depressionen.

Holunderbeeren: Positive Wirkung auf die Verdauung

Statt aus den Blüten kann auch aus den getrockneten schwarzen Beeren des Holunders ein Tee mit heilender Wirkung aufgebrüht werden. Dieser Holundertee wirkt mild abführend und harntreibend und wird deshalb zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Und auch Holunderbeeren haben die schweißtreibende und Immunsystem stärkende Wirkung, die Sie vom Holunderblütentee kennen.

Zur Herstellung eines Tees aus Holunderbeeren übergießen Sie einen Teelöffel getrocknete Holunderbeeren mit einer Tasse kaltem Wasser und lassen diesen Sud zehn bis zwölf Stunden stehen. Danach wird der Tee kurz aufgekocht, abgeseiht und anschließend leicht abgekühlt getrunken.

Tipp: Fragen Sie Ihren Arzt, wie genau Sie Holundertee bei individuellen Beschwerden dosieren sollen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website