Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Obst >

Erdbeere Elsanta: Haltbare und leckere Erdbeersorte

Am häufigsten gepflanzt  

Erdbeere Elsanta: Haltbare und leckere Erdbeersorte

23.03.2015, 14:47 Uhr | tl (CF)

Die Erdbeere Elsanta gehört zweifellos zu den am häufigsten gepflanzten Erdbeeren überhaupt. Da die Erdbeerpflanze viele Früchte trägt, wird sie oft für die Zucht eingesetzt. Hier finden Sie wertvolle Infos und Tipps zur beliebten Erdbeersorte.

Erdbeersorte mit viel Vitamin C

Die Erdbeere Elsanta zeichnet sich durch viele Eigenschaften aus. Neben dem guten Ertrag, der mit der Erdbeerpflanze in der Zucht erzielt werden kann, überzeugt die Elsanta mit einem fruchtig-intensiven und süßen Erdbeeraroma. Sie eignet sich ideal für den Frischverzehr oder auch für verschiedene Kuchenrezepte. Zudem sind die festen und rot glänzenden kegelförmigen Früchte lange haltbar. Ein weiterer Vorteil: Die Erdbeersorte ist reich an Vitamin C, was sie nicht nur lecker, sondern auch gesund macht.

Erdbeere Elsanta pflanzen und pflegen: Tipps

Wenn Sie die Erdbeersorte in Ihrem Garten pflanzen möchten, sollten Sie ihr einen sonnigen oder halbschattigen Standort schenken. Grundsätzlich gilt die Erdbeerpflanze als anspruchslos, auch was den Boden betrifft. Achten Sie jedoch darauf, Staunässe zu vermeiden. Zu viel angesammelte Feuchtigkeit kann der Erdbeerpflanze schaden und Krankheiten begünstigen. Halten Sie beim Pflanzen einen Reihenabstand von circa 80 Zentimetern und einen Pflanzenabstand von 25 bis 30 Zentimetern ein.

Tipp zur Pflege: Pflanzen Sie die Erdbeersorte am besten nicht auf Böden, in denen vorher schon Erdbeeren oder Kartoffeln wuchsen. So umgehen Sie die Welkekrankheit, für welche die Erdbeere Elsanta anfällig ist. Weitere mögliche Krankheiten sind die Schwarze und Rote Wurzelfäule sowie Fruchtfäule.

Wenn Sie eine der Krankheiten an Ihren Erdbeeren anhand von welken Blättern oder Wurzelverfärbungen feststellen, entfernen Sie die betroffenen Pflanzen aus dem Boden. Ein Pflanzenschutzmittel hilft leider nicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal