• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartenarbeit
  • Rasen kalken im FrĂŒhling: Wann Kalken dem Rasen schadet und nutzt


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Rasen kalken: Auf die Reihenfolge kommt es an

Von t-online, jb

Aktualisiert am 19.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Ratgebervideo zur Rasenpflege: So wĂ€ssern, vertikutieren, sĂ€en, dĂŒngen und kalken Sie das GrĂŒn richtig. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen Text"KegelbrĂŒder": Richter fĂŒhlt sich "verhöhnt"Symbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star ĂŒberfuhr Sohn mit RasenmĂ€herSymbolbild fĂŒr einen TextLiebesglĂŒck fĂŒr Rammstein-FanSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild fĂŒr einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Entscheidend fĂŒr ein sattes GrĂŒn des Rasens ist der richtige pH-Wert. Kalken hilft, diesen zu regulieren – doch wer die Kalkzugabe falsch dosiert, schadet dem Rasen. Wann ist Zeit zum Kalken? Und worauf sollte man dabei achten?

Das Wichtigste im Überblick


Ein schöner Rasen braucht Pflege. Doch hat der Boden nicht den richtigen pH-Wert, bringen auch regelmĂ€ĂŸiges MĂ€hen und Vertikutieren nicht den gewĂŒnschten Erfolg.


Rasenpflege: Wie Sie Ihren Rasen bewĂ€ssern, dĂŒngen und mehr

Ein RasenmÀher mÀht
Den Rasen vertikutieren
+3

Was ist die richtige Reihenfolge beim Kalken?

  1. Sind die Graspflanzen lang, mÀhen Sie Ihren Rasen vor dem Vertikutieren.
  2. Vertikutieren bringt Luft in den Rasen und erleichtert die Aufnahme des Kalks. Kennen Sie den pH-Wert Ihres GrĂŒns und wissen, dass gekalkt werden muss, können Sie bereits im Februar vertikutieren – abhĂ€ngig natĂŒrlich von der Wetterlage. Üblicherweise wird dieser Arbeitsschritt als FrĂŒhjahrskur fĂŒr den Rasen eher im MĂ€rz bis April empfohlen.
  3. Danach wird gekalkt. Tragen Sie beim Ausbringen des Kalks auf kleineren FlĂ€chen Handschuhe. Nutzen Sie fĂŒr grĂ¶ĂŸere RasenflĂ€chen einen DĂŒngerwagen.
  4. Warten Sie circa vier Wochen, bis Sie dĂŒngen können. Verwenden Sie kalkhaltigen DĂŒnger, sollten Sie dies beim vorherigen Kalken berĂŒcksichtigen und entsprechend weniger Kalk ausbringen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Thailands Prinzessin zeigt sich im Nippelkleid
Sirivannavari Nariratana: Die Prinzessin von Thailand prÀsentierte sich in einem kuriosen Kleid.


Wie viel Kalk braucht der Rasen?

Als Richtwert gilt, alle zwei bis drei Jahre

  • auf sandigen Böden 200 Gramm
  • auf sauren Böden 150 Gramm
  • auf lehmigen Böden 400 Gramm

je Quadratmeter zu geben.

Dies gilt aber nur, wenn der pH-Wert nachweislich zu niedrig ist. Ansonsten orientieren Sie sich an den Herstellerangaben der Kalkprodukte. DarĂŒber hinaus ist zu beachten: Die Empfehlungen mĂŒssen ins VerhĂ€ltnis zum gemessenen pH-Wert gesetzt werden.

Achtung
Verwenden Sie keinen Branntkalk. Er vernichtet zwar Schneckeneier und andere SchÀdlinge, allerdings verbrennt er auch andere organische Bestandteile in Beeten und Böden.

Welcher ph-Wert ist gut fĂŒr den Rasen?

Ideal ist ein pH-Wert des Rasens zwischen 5,3 und 7. Ist der Boden zu sauer, also der pH-Wert zu niedrig, sollten Sie den Rasen kalken. Denn nur bei optimalen Werten können die Pflanzen NÀhrstoffe richtig aufnehmen.

Alkalisch darf der Rasen aber auf keinen Fall werden. RatschlĂ€ge, die etwa darauf abzielen, generell alle zwei Jahre oder jedes Jahr im FrĂŒhling zu kalken, ignorieren Sie besser. Denn zu viel Kalk schadet dem Rasen mehr, als es nutzt. Zudem ist es schwierig, einen alkalischen Rasen wieder zu regulieren.

Info
Die besten Zeitpunkte fĂŒr das Kalken des Rasens sind im zeitigen FrĂŒhjahr (MĂ€rz) sowie im frĂŒhen Herbst (September).

Wie wird der pH-Wert bestimmt?

Der richtige pH-Wert lĂ€sst sich durch Teststreifen aus dem Fachhandel feststellen. Wenn Sie es genauer wissen möchte, können Sie Erdproben in einer Bodenanalyse untersuchen lassen. Dazu entnehmen Sie an mehreren Stellen kleine Einzelproben, die in einer PlastiktĂŒte ins Labor geschickt werden. Vermerken Sie bei den Proben, dass der Boden fĂŒr Rasen bestimmt ist. Die spĂ€tere Analyse gibt genau Auskunft darĂŒber, wie hoch der pH-Wert ist und welche NĂ€hrstoffe fehlen. Daraus ergeben sich dann DĂŒnger- und gegebenenfalls Kalk-Empfehlungen.

LĂ€sst sich der pH-Wert auch ohne Analyse erkennen?

Einen groben Hinweis auf den pH-Wert geben auch bestimmte Pflanzen. So zeigen Sauerampfer, Hahnenfuß sowie Moos im Rasen an, dass der pH-Wert zu niedrig ist, der Boden ist ĂŒbersĂ€uert und kann mit alkalischen Mitteln wie Kalk neutralisiert werden. Wer das Moos loswerden will, darf aber nicht einfach nur Kalk zusetzen. Denn er kann das Mooswachstum fördern. Beseitigen Sie zuerst die Ursache fĂŒr die Moosbildung. Diese kann ein zu feuchter oder zu wenig mit Luft versorgter Boden sein. Hat sich das Moos zurĂŒckgebildet, können Sie kalken.

Einen zu hohen pH-Wert zeigen Weißkee, Löwenzahn und Brennnesseln im Rasen an.

Wann sollte man den Rasen kalken?

Kalken Sie im zeitigen FrĂŒhjahr, noch vor der Wachstumsperiode der Graspflanzen. Dann liegt genug Zeit zwischen Kalken und DĂŒngen. Idealerweise sollte dieser Zeitraum vier Wochen betragen. Am besten vertikutieren Sie Ihren Rasen vor dem Kalken. Dadurch entfernen Sie Rasenfilz, der sich meist aus Pflanzenresten bildet und NĂ€hrstoffe hindert, in den Boden einzudringen. Um die Rasenwurzeln nicht zu schĂ€digen, verwenden Sie einen Vertikutierer, dessen Messer nicht zu tief in die Erde greifen.

Achtung
Vertikutieren Sie Ihren Rasen nicht zu hÀufig. Zu scharfe Messer schaden den Feinwurzeln des Grases.

Sollte der Rasen im Herbst gekalkt werden?

Ist der pH-Wert des Rasens nach dem Sommer zu niedrig, können Sie ihn kalken. Der ideale Zeitpunkt hierfĂŒr ist September. Wichtig ist, ihn vorher noch einmal zu vertikutieren und ihn so auf den Winter vorzubereiten.

Was bringt Kalken?

Kalken ist nicht immer notwendig. Nur wenn die BodenqualitĂ€t nicht optimal fĂŒr den Rasen, also zu sauer ist, sollten Sie den NĂ€hrstoff aufbringen. Dann sorgt Kalk dafĂŒr, dass das Gras schön grĂŒn und saftig wird und die Halme gleichmĂ€ĂŸig wachsen können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Marianne Wollrabe
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Rasen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website