HomeHeim & GartenGarten

Warum ist Schnee weiß? Eine Frage des Lichts


Warum ist Schnee weiß? Eine Frage des Lichts

rk (CF)

Aktualisiert am 27.05.2016Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Verschneite Landschaften ganz im weißen Schnee getränkt, nur warum gerade weiß?
Verschneite Landschaften ganz im weißen Schnee getränkt, nur warum gerade weiß? (Quelle: fotoimedia/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 127 Tote nach PlatzsturmSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextTrauer: Wrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextSchwerverletzter nach MassenkarambolageSymbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Warum ist Schnee weiß, obwohl Wasser eigentlich durchsichtig ist? Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, wird eine Reise in die spannende Welt der Eiskristalle nötig. Kommen Sie mit.

Weiße Pracht: Wie Schnee entsteht

Schnee ist nicht einfach gefrorenes Wasser: Vielmehr besteht der winterliche Niederschlag aus unzähligen, mikroskopisch kleinen Kristallen aus Eis. Laut dem ARD-Magazin "Planet Wissen" sind sie kaum ein Zehntel eines Millimeters groß. Die winzigen Kristalle entstehen in den hohen, kalten Schichten der Luft. Kleine Tropfen aus Wasser heften sich an Staub und Rußpartikel und gefrieren zu Schneekristallen. Sie entstehen dabei nur, wenn bestimmte Temperaturbedingungen erfüllt sind: In den höheren Luftschichten sollte es zwischen minus vier und minus 20 Grad Celsius haben. Zu Schneefall kommt es, wenn es am Boden um null Grad kalt ist.

Warum ist Schnee weiß? Mischung aus Eis und Luft


Auto: So kommen Sie sicher durch den Winter

Der Winter kommt oft schneller als man denkt.
Winterreifen sind Pflicht. Eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern ist vorgeschrieben.
+6

Die Schneekristalle rieseln zwar gesammelt als Schneeflocken auf den Boden. Ihre Struktur behalten Sie jedoch bei. Auf Mikroebene betrachtet, ist Schnee also keine feste Masse aus Eis und Wasser, sondern eine Ansammlung unzähliger Kristalle. Zwischen ihnen ist Luft. Das Sonnenlicht wird entsprechend daran gehindert, einfach durch den Schnee durchzuscheinen, wie etwa durch Wasser oder durch Eis. Der Mix aus Eis und Luft wirft alle Farben des Lichts zurück – und erscheint für das menschliche Auge daher weiß.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So locken Sie mehr Vögel in Ihren Garten
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
ARD

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website