Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Diese Chili hat die Lizenz zum Töten

Von t-online, jb

Aktualisiert am 22.05.2017Lesedauer: 2 Min.
Extrem scharfe Chilischoten
Extrem scharfe Chilischoten können Sie selbst anbauen (Quelle: Astrobobo/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kann man von zu scharfem Essen sterben? Auf den ersten Blick klingt das unglaubwĂŒrdig. Ein GĂ€rtner aus Großbritannien hat nun aber eine Chili gezĂŒchtet, die so scharf ist, dass sie tödlich sein kann.

Mit seiner selbst gezĂŒchteten, schönen Chilipflanze wollte GĂ€rtner Mike Smith aus Wales eigentlich die "Chelsea Flower Show" gewinnen. Doch statt der hĂŒbschesten entwickelte er die womöglich schĂ€rfste Chili der Welt – die "Dragon's Breath Chili".

SchÀrfer als "Carolina Reaper"

Die "Dragon's Breath Chili" hat einen SchĂ€rfewert von 2,48 Millionen Scoville-Einheiten und ĂŒbertrifft dadurch den einstigen Weltrekordhalter, die "Carolina Reaper" (1,569 Millionen Scoville-Einheiten). Zum Vergleich: Das Pfefferspray des US-MillitĂ€rs hat einen SchĂ€rfewert von etwa 2 Millionen Scoville-Einheiten.

Die Scoville-Skala gibt die SchĂ€rfeintensitĂ€t von Chilis an. Sie bedeutet, dass ein Öltropfen der "Dragon's Breath Chili" ausreichen, um 2,48 Millionen Tropfen Wasser zu schĂ€rfen. Smith sagte gegenĂŒber der "Daily Post", dass er versucht habe, die Chilli zu essen. Doch alleine die BerĂŒhrung der Frucht mit seiner Zungenspitze hinterließ ein starkes VerbrennungsgefĂŒhl, welches nach einiger Zeit sogar noch intensiver wurde.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spritpreise könnten wegen Tankrabatt steigen
Preistafel einer Tankstelle (Symbolbild): Tanken soll ab Juni eigentlich gĂŒnstiger werden.


Weitere Artikel

NatĂŒrlich selbst anbauen
Chili-Schoten aus dem eigenen Garten
Chili aus dem Garten.

Vorsicht: Lebensgefahr!
Scharfe GewĂŒrze: Das ist das schĂ€rfste Chili der Welt
Es gibt Hunderte Chili-Sorten zu kaufen, von denen einige so scharf sind, dass ihr Verzehr tödlich sein kann.

Tipps fĂŒr den Eigenanbau
Paprika, Pepperoni und Chili: Vom GewĂ€chshaus in die KĂŒche
Peperoni können Sie selbst anbauen

Drachenatem als Heilmittel?

Wissenschaftler der UniversitÀt von Nottingham waren an der Entwicklung der "Dragon's Breath Chili" beteiligt. Sie untersuchten den in der Pflanzenfrucht enthaltenen Wirkstoff Capsaicin, der einer Chili und Paprika den scharfen und brennenden Geschmack verleiht.

Laut Wissenschaftlern kann der Verzehr der "Dragon's Breath Chili" einen anaphylaktischen Schock auslösen und die SchleimhĂ€ute in der Speiseröhre extrem stark anschwellen lassen. Die Forscher wollen daher nun versuchen, den Wirkstoff medizinisch zu verarbeiten. Es sei ein ideales, natĂŒrliches AnĂ€sthetikum und könnte in EntwicklungslĂ€ndern eingesetzt werden, die keinen Zugang zu chemischen Narkosemittel habe.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Entwicklung der Chilipflanze hat laut Smiths Angaben etwa acht Jahre gedauert. Darunter gab es auch viele FehlzĂŒchtungen. Ob Smith die "Chelsea Flower Show" gewinnen wird und die "Dragon's Breath Chili" in das "Guinness Buch der Weltrekorde" aufgenommen wird, ist noch unklar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Großbritannien

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website