Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Tipps zur Auswahl von Saatgut: Das müssen Sie wissen

...

Wann sich eine Keimprobe lohnt  

Tipps zur Auswahl von Saatgut: Das müssen Sie wissen

11.03.2018, 15:44 Uhr | Simone Andrea Mayer, dpa-tmn

Tipps zur Auswahl von Saatgut: Das müssen Sie wissen. Saatgut: Viele Samen müssen jedes Jahr neu gekauft werden. Es gibt jedoch Ausnahmen. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn)

Saatgut: Viele Samen müssen jedes Jahr neu gekauft werden. Es gibt jedoch Ausnahmen. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn)

Samen sind die Grundlage des Gemüsegartens. Mancher erntet diese im Vorjahr von den Pflanzen, andere kaufen sie jedes Jahr aufs Neue in den bunten Tütchen im Handel. Das müssen Hobbygärtner dazu wissen.

Die Aussaat beginnt – erst kommen die Samen zur Anzucht auf die Fensterbank, bald ist es aber auch schon im Beet warm genug für sie. Das sollte Hobbygärtner bei der Auswahl beachten:

Ist das übrig gebliebene Saatgut vom letzten Jahr noch intakt?

Wer noch Reste im Tütchen hat, findet in der Regel ein Haltbarkeitsdatum darauf. Allerdings sind auch die Umstände der Aufbewahrung entscheidend: Im vergangenen Jahr eingekauftes Saatgut kann bei kühler und trockener Lagerung noch verwendet werden, sagt die Bayerische Gartenakademie.

Ausnahmen sind:

  • Schwarzwurzel,
  • Pastinaken und
  • Wurzelpetersilie, da die Samen nicht so lange keimfähig sind.

Zur Sicherheit bietet sich eine Keimprobe in Form einer Probeaussaat mit genau abgezählten Körnern an. Nach zwei, spätestens vier Wochen keimen die Pflanzarten. Findet das bei weniger als der Hälfte der Samen statt, gilt der allgemeine Rat, neue zu kaufen.

Wie viel und was brauche ich?

Die Sächsische Gartenakademie rät, in einem Jahr mit regelmäßigen Aufzeichnungen den Bedarf zu definieren. Also kritisch schauen, welche Salatarten und Kräuter man zum Beispiel gerne verzehrt – und welche Mengen davon. Wer sich selbst mit Gemüse versorgen will, braucht viel Platz: Mit etwa 40 Quadratmeter für jede Person rechnet die Bayerische Gartenakademie.

Was ist besser: einzelne Samen oder ein Saatband?

Viele Gemüsearten sind inzwischen in Saatbändern und -scheiben erhältlich. Besonders sinnvoll ist das zum Beispiel bei Möhren, die oft zu dicht ausgesät werden. Die Scheiben aus zwei dünnen Lagen Vliespapier enthalten Samen im perfekten Saatabstand. Man kann sich hierdurch später das Vereinzeln der kleinen Pflanzen sparen.

Wofür steht die Info Hybride F1 auf der Verpackung?

Diese Kennzeichnung findet sich häufig auf den Saattütchen. Dabei handelt es sich um Kreuzungen zwischen Eltern verschiedener Arten oder Unterarten, sie sind also die erste Generation oder F1. Diese Samen haben zwei Nachteile: Deren Nachkommen (F2) bilden ganz anders aussehende Pflanzen aus. Oder sie können gar keine weiteren Samen bilden. Dafür ist die erste Generation oft besonders ertragreich. Hier ist es daher notwendig, jedes Jahr neues Saatgut zu kaufen.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018