• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartengestaltung
  • SchĂ€dlinge adĂ©: Der Ilex ist der bessere Buchsbaum


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr ein VideoG7 in Elmau: Warum schon wieder Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern gibt ManĂ©s Nummer bekanntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild fĂŒr einen TextIstanbul: 200 Festnahmen bei Pride-ParadeSymbolbild fĂŒr einen TextPutin holt ĂŒbergewichtigen GeneralSymbolbild fĂŒr einen TextTribĂŒne bei Stierkampf stĂŒrzt ein – ToteSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild fĂŒr einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild fĂŒr einen TextGerĂŒchte um Neymar werden konkreterSymbolbild fĂŒr einen TextGercke ĂŒberrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextStaatschefs witzeln ĂŒber PutinSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Diese Pflanze ist der bessere Buchsbaum

dpa, Lyann Steinbacher

Aktualisiert am 25.09.2021Lesedauer: 3 Min.
Ilex-Sorte Golden Gem: Der Ilex wird auch japanische Stechpalme genannt.
Ilex-Sorte Golden Gem: Der Ilex wird auch japanische Stechpalme genannt. (Quelle: Erika Brunken/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

SchÀdlinge vernichten immer mehr BuchsbÀume. Doch es gibt eine robuste Alternative. Dennoch sollten Sie einige Pflegehinweise beachten.

Das Wichtigste im Überblick


  • Heller Standort ohne Sonnenschein
  • Platzbedarf und DĂŒnger
  • Mit kalkfreiem Wasser gießen

Ilex heißen landlĂ€ufig auch Stechpalme, HĂŒlse, Winterbeere oder Christdorn. Freistehend im Garten verwendet, kann die EuropĂ€ische Stechpalme (Ilex aquifolium) mehrere Meter hoch wachsen. Optisch Ă€hnlich ist eine Verwandte: Ilex meserveae hat ebenfalls das stachlige Laub und die roten Beeren.


Baumpflege: 11 Tipps fĂŒr einen optimalen Baumschnitt

BĂ€ume bloß nicht zu frĂŒh schneiden
Abgesehen von Pfirsich und SĂŒĂŸkirsche sollten ObstbĂ€ume und Beeren-StrĂ€ucher von November bis April geschnitten werden.
+9

Die besonders schnittfeste japanische Stechpalme (Ilex crenata) hat kleinere BlĂ€tter ohne Stacheln und trĂ€gt schwarze Beeren. Sie sieht dem Buchsbaum Ă€hnlich und wird fĂŒr ihn gerne als Ersatz verwendet, erklĂ€rt GĂ€rtnermeister Oliver Fink. Dieser Ilex lĂ€sst sich gut formen oder als Beeteinfassung einplanen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
First Lady Britta Ernst strahlt auf internationaler BĂŒhne
Britta Ernst und Brigitte Macron: Die beiden Damen sind bei dem G7-Gipfel dabei.


Bekannt ist die Gattung Ilex fĂŒr ihre immergrĂŒnen Vertreter, wobei die Variation groß ist. Deren ledrige BlĂ€tter sind je nach Art dunkelgrĂŒn – teils mit weißem oder gelbem Rand. "Golden Gem" oder "Golden van Tol" nennt Erika Brunken von der NiedersĂ€chsischen Gartenakademie als gelblaubige Beispiele. Es gibt aber auch Arten, die ihr Laub abwerfen – etwa die Amerikanische Winterbeere (Ilex verticillata). "Ihre kahlen Zweige mit den krĂ€ftig roten Beeren werden gerne in StrĂ€ußen verwendet", sagt Böhlje.

Heller Standort ohne Sonnenschein

In der Natur findet man Stechpalmen hĂ€ufig im Unterholz von WĂ€ldern. Daraus lassen sich ihre AnsprĂŒche an den Standort im Garten ableiten: Sie mögen einen hellen Platz, an dem sie nicht der vollen Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Der Fleck kann gerne etwas geschĂŒtzt liegen, da Zugluft den Gehölzen besonders im Winter zu schaffen machen kann.

Optimal wachsen Stechpalmen auf sauren, durchlĂ€ssigen Böden mit einer Humusauflage. Zu kalkreiche und lehmige Böden vertragen sie nicht, erklĂ€rt Erika Brunken von der NiedersĂ€chsischen Gartenakademie. Auch sandige Böden sind ungeeignet, da diese zu wenig Wasser halten, ergĂ€nzt Fink. Mit Schotter befĂŒllte Beete eignen sich ebenfalls nicht. Bei DĂŒrre kann sich hier die Trockenheit noch verstĂ€rken, da die OberflĂ€che die WĂ€rme der Sonneneinstrahlung zurĂŒckstrahlt.

Die Stechpalme fĂ€llt alleinstehend auf, lĂ€sst sich aber auch gut mit anderen Pflanzen kombinieren. "Neben Pflanzen, die durch ihre BlĂŒten auffallen, bietet der Ilex einen dekorativen immergrĂŒnen Blattschmuck fĂŒr den Garten", sagt Brunken. Auch fĂŒr die Unterpflanzung von großen BĂ€umen seien sie geeignet – immerhin kommt das ihrem natĂŒrlichen Standort im Wald nahe.

Platzbedarf und DĂŒnger

FĂŒr eine Hecke werden die Pflanze abhĂ€ngig von der maximalen SortengrĂ¶ĂŸe gesetzt. Laut Fink braucht man bei Pflanzen, die zwischen 30 bis 40 Zentimetern hoch werden, vier bis fĂŒnf StĂŒck pro laufendem Meter. Bei grĂ¶ĂŸeren Exemplaren reichen zwei bis drei pro Meter. Genug Platz fĂŒrs Wachstum brauchen auch Einzelpflanzen. Wer sie formen möchte, sollte Sorten wĂ€hlen, die sich auch fĂŒr Hecken eignen.

Wichtig fĂŒr den Einkauf: Die meisten Sorten wachsen ausschließlich als weibliche oder mĂ€nnliche Pflanze. Dekorative FrĂŒchte bilden sich nur an den weiblichen Exemplaren. Zur BestĂ€ubung benötigen sie mĂ€nnliche Gesellschaft, erklĂ€rt Experte Böhlje.

Gesetzt werden die jungen Gehölze im Herbst bis zum ersten Frost oder wieder im FrĂŒhjahr. Fink empfiehlt Letzteres. Dann haben die Stechpalmen die Möglichkeit, eine Saison lang anzuwachsen, bevor sie KĂ€lte ausgesetzt werden.

Böhlje hat einen Anpflanztipp: "Gut ist eine organische DĂŒngung wie gepresster Rinder-Dung bei der Pflanzung, damit sie gleich Nahrung haben."

Mit kalkfreiem Wasser gießen

Die meisten Stechpalmen sind Ă€ußerst robust. Sie leiden bei guter Versorgung nicht unter SchĂ€dlingen oder Krankheiten und brauchen keine besondere Pflege – außer im Winter. Denn immergrĂŒne Varianten brauchen an frostfreien Tagen Wasser. Böhljes Gießtipp lautet: kein kalkhaltiges Wasser verwenden. Einige Arten sind in milderem Klima heimisch und wenig frostfest. FĂŒr sie ist im Winter ein wĂ€rmender Schutz an ungeschĂŒtzten und windigen Standorten sinnvoll.

"FĂŒr einen Schnitt eignet sich die Zeit nach dem ersten Trieb im FrĂŒhjahr am besten", erklĂ€rt Fink. "Ein zweiter Schnitt ist an einem bedeckten Tag im August oder September möglich." Und noch einen Tipp hat Brunken fĂŒr das FrĂŒhjahr: Den Ilex am besten mit Kompost dĂŒngen und den Boden mit RindenstĂŒcken oder Laub abdecken. Das bildet die BodenverhĂ€ltnisse im Wald nach – und die (fast) immer grĂŒne Pflanze gedeiht prĂ€chtig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website