• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Insekten
  • Sch├Ądlinge
  • Trauerm├╝cken-Eier erkennen: Daran erkennen Sie einen drohenden Befall


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f├╝r diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Fliegen in der Erde: Daran erkennen Sie einen drohenden Befall

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 30.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Sch├Ądling: Die Larven der Trauerm├╝cke k├Ânnen Ihren Pflanzen schaden.
Sch├Ądling: Die Larven der Trauerm├╝cke k├Ânnen Ihren Pflanzen schaden. (Quelle: Klaus Schrameyer, ├ľhringen, LTZ-Archiv)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Pl├Âtzlich schwirren ├╝berall kleine Fliegen umher oder krabbeln in der Blumenerde herum: Trauerm├╝cken sind l├Ąstig, hartn├Ąckig und sch├Ądlich f├╝r Pflanzen. Um sie dauerhaft loswerden zu k├Ânnen, m├╝ssen Sie ihre Eier erkennen und bek├Ąmpfen.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Daran erkennen Sie Eier von Trauerm├╝cken
  • Daran erkennen Sie Larven von Trauerm├╝cken
  • Darum sollten Sie die Eier und Larven bek├Ąmpfen
  • Das sollten Sie bei Larven und Eiern tun

Trotz Gelbfallen, diverser Hausmittel und Austausch der Erde kommen Trauerm├╝cken immer wieder? Dann liegt es vielleicht daran, dass Sie zwar die Fliegen, aber nicht ihre Larven und Eier bek├Ąmpft haben. Eine weitere M├Âglichkeit ist, dass die Trauerm├╝cken oder ihre Eier und Larven durch neue Pflanzen, frische Blumenerde oder auch Gem├╝se aus dem Supermarkt wieder in Ihre Wohnung gekommen sind. Wer also einen erneuten Sch├Ądlingsbefall verhindern m├Âchte, sollte genau hinschauen.

Daran erkennen Sie Eier von Trauerm├╝cken

Trauerm├╝cke: Die Eier des Sch├Ądlings sind sehr klein.
Trauerm├╝cke: Die Eier des Sch├Ądlings sind sehr klein. (Quelle: Klaus Schrameyer, ├ľhringen, LTZ-Archiv)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das ist die "Mogelpackung des Monats"
Aldi: Ein Produkt ist bei den Verbrauchersch├╝tzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.


Eine Trauerm├╝cke kann bis zu 200 Eier legen. Diese enorme Zahl erkl├Ąrt, weshalb sich die Sch├Ądlinge derart stark und schnell vermehren und ausbreiten k├Ânnen.

Die Eier von Trauerm├╝cken sind wei├č-gelblich und zwischen 0,09 und 0,15 Millimeter gro├č. Das Weibchen legt sie in feuchte Erde oder auf faulende Pflanzenreste.

Daran erkennen Sie Larven von Trauerm├╝cken

Trauerm├╝cke: Die Larven haben einen schwarzen Kopf.
Trauerm├╝cke: Die Larven haben einen schwarzen Kopf. (Quelle: Klaus Schrameyer, ├ľhringen, LTZ-Archiv)

Nach etwa eineinhalb Wochen schl├╝pfen die Larven aus den Eiern. Daf├╝r muss der Untergrund weiterhin feucht und die Umgebungstemperatur mindestens 15 Grad betragen.

Die Larven sind durchsichtig und zwischen vier und acht Millimeter gro├č. Ihre K├Ârper sind transparent, ihr Kopf ist schwarz. Meist leben die Larven der Trauerm├╝cken in gro├čen Gruppen zusammen. Ein Befall ist daher leichter zu erkennen, da sie zu mehreren relativ flink ├╝ber die feuchte Erde kriechen.

Nach drei bis vier Wochen verpuppen sich die Larven.

Darum sollten Sie die Eier und Larven bek├Ąmpfen

Die Larven schaden den Pflanzen massiv. Die Sch├Ądlinge fressen nicht nur die Wurzeln der Gew├Ąchse an. Sie k├Ânnen auch Pilzsporen, Viren und Milben ├╝bertragen, die durch die entstandenen Bisswunden leicht in die Pflanze eindringen und sie infizieren k├Ânnen.

Das sollten Sie bei Larven und Eiern tun

K├Ânnen Sie Eier oder Larven in der Blumenerde erkennen, ist schnelles Handeln gefragt.

Als effektivstes Mittel gegen die Sch├Ądlinge haben sich Nematoden der Art Steinernema feltiae erwiesen. Dabei handelt es sich um mikroskopisch kleine Fadenw├╝rmer, die die Trauerm├╝ckenlarven befallen und sie t├Âten. Alternativ k├Ânnen Sie Bodenraubmilben einsetzen.

Sind lediglich die Eier der Trauerm├╝cke zu erkennen, sollten Sie die Erde vollst├Ąndig austauschen. Entfernen Sie daf├╝r auch die Erde an den Wurzelballen der betroffenen Pflanze. Zus├Ątzlich sollte der Blumentopf gr├╝ndlich gereinigt werden.

Hilfreich kann es auch sein, die Pflanze nicht oder nur direkt an den Wurzeln zu gie├čen, sodass die Erde austrocknet und die Weibchen keinen geeigneten Ort f├╝r die Eiablage finden. Zudem k├Ânnen Sie die Pflanze auch einige Tage an einen k├╝hlen Ort stellen ÔÇô wenn diese robust genug ist ÔÇô, an dem die Temperatur unter 15 Grad liegt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sch├Ądling

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website