HomeHeim & GartenHaushaltstipps

So bekommen Sie ihren BH wieder weiß


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextErdoğan zeigt Kubicki anSymbolbild für ein VideoZwölf Tote durch Hurrikan "Ian"Symbolbild für ein VideoMann isst 63 StahllöffelSymbolbild für einen TextDöpfner empfahl Musk Twitter-KaufSymbolbild für ein VideoFinnland sperrt Autobahn für KampfjetsSymbolbild für einen TextKultserie "Sesamstraße" kehrt zurückSymbolbild für einen TextMann rettet Katze vor Hurrikan "Ian"Symbolbild für einen TextMehrere NRW-Autobahnen werden gesperrtSymbolbild für einen TextWiesn-Wirt beteiligt sich an SchlägereiSymbolbild für einen TextThekla Carola Wied plant KarriereendeSymbolbild für einen TextFerienwohnungen in ehemaligem PuffSymbolbild für einen Watson TeaserViagogo: So läuft die Ticket-AbzockeSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

BH wieder weiß bekommen: So gelingt es

t-online, Jennifer Greinmeister

Aktualisiert am 23.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Wer beim Waschen auf Vollwaschmittel setzt, kann verhindern, dass die Wäsche grau wird.
Wer beim Waschen auf Vollwaschmittel setzt, kann ergraute Wäsche verhindern. (Quelle: shironagasukujira/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Besonders bei weißer Wäsche sind Verfärbungen mehr als ärgerlich. Es gibt jedoch auch einige Hausmittelchen, mit denen vergraute BHs im Handumdrehen wieder weiß werden.

Warum ergraut weiße Wäsche eigentlich?

Beim Grauschleier auf der Wäsche handelt es sich um Schmutzteilchen, welche sich während des Waschens im Gewebe festgesetzt haben. Vor allem, wenn Sie das Waschmittel schlecht oder zu niedrig dosieren, kann der Schmutz während des Waschvorgangs nur unzureichend entfernt werden beziehungsweise wird der Schmutz nicht mit dem Wasser abgepumpt, sondern bleibt zurück. Aber auch wenn farbige Kleidungsstücke mitgewaschen werden, können Grauschleier auftreten.

Diese Hausmittelchen helfen bei Vergrauungen:

Backpulver:

Backpulver ist für Reinigungen ein wahres Wundermittel, so auch bei ergrauter Wäsche.

Geben Sie hierfür einfach ein Päckchen Backpulver in einen Behälter mit warmem Wasser und weichen Sie darin den BH für mehrere Stunden ein. Das Backpulver löst nicht nur den Grauschleier, sondern beugt auch erneutem Ergrauen vor. Danach waschen Sie die Wäsche ganz normal in der Waschmaschine.

Alternativ können Sie auch direkt ein Päckchen Backpulver und zusätzlich einen Teelöffel Salz zum Waschvorgang hinzugeben. Ein anschließendes Auswaschen ist nicht notwendig.

Zitrone und Zitronensäure:

Auch Zitrone kann bei ergrauten BHs sehr hilfreich sein. Geben Sie hierfür ein Säckchen mit Zitronenscheiben in die Waschtrommel und waschen Sie die Wäsche bei 60 °C.

Wenn Sie lieber Zitronensäure verwenden möchten, geben Sie davon 12 Gramm pro Liter Wasser in einen Behälter und weichen Sie darin den nicht mehr weißen BH für circa eine Stunde ein. Das Wasser sollte eine Temperatur von 60 °C erreichen. Danach waschen Sie die Wäsche wie gewöhnlich in der Waschmaschine.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Richard David Precht (Archivbild): In der jüngsten Lanz-Sendung gab es Kritik an seinem neuen Buch.
"Es macht keinen Sinn, mit Ihnen zu reden"

Hausmittel zum Reinigen benutzen

Putzen: Ein selbst gemachtes Scheuerpulver ist sehr mild und kann die Oberflächen im Vergleich zu handelsüblichen Produkten schonen. Es kommt aber auf die Bestandteile an.
Waschbecken: Kernseife ist ein Allzweckmittel. Sie löst Fette und nimmt Schmutzteilchen im Schaum auf.
+4

Essig:

Neben Backpulver und Zitrone kann auch Essig Vergrauungen lösen. Verdünnen Sie hierfür den Essig 1:1 mit Wasser und lassen Sie den BH für mehrere Stunden darin einweichen. Anschließend sollte dieser ausgewaschen werden.

Sonne:

Da die Sonne eine bleichende Wirkung hat, kann es ebenfalls wirkungsvoll sein, wenn die ergrauten BHs einfach für mehrere Stunden in die Sonne gelegt werden. Diese Methode klappt jedoch ausschließlich bei Naturfasern.

Achtung: Bei sehr starken Verfärbungen ist es möglich, dass die Hausmittel nicht mehr helfen. In diesem Fall sollten professionelle Mittel hinzugezogen werden.

Diese Methoden können ebenfalls helfen:

Wäsche-weiß-Tücher:

Diese Tücher werden einfach zum Waschvorgang hinzugegeben und sorgen dafür, dass die Wäsche wieder ihren weißen Glanz zurückerhält. Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass die Wäsche nur weiß erscheint. Der Schmutz im Gewebe ist allerdings immer noch vorhanden.

Entfärber:

Es gibt auch sogenannte Entfärber, welche die Verfärbungen der Kleidung entfernen. Weichen Sie die BHs einfach nach Produktanleitung ein und waschen Sie sie anschließend mit etwas Vollwaschmittel in der Waschmaschine aus.

So lässt sich ergraute Wäsche vermeiden:

Um Grauschleier auf der Wäsche zu vermeiden, verwenden Sie für die Waschgänge immer ein Vollwaschmittel. Denn die darin enthaltenen Tenside lösen den Staub, das Fett und den Schweiß von der Kleidung und sorgen dafür, dass diese in der Waschlauge bleiben und anschließend beim Abpumpen mit dem Wasser abfließen. Dadurch kann sich der Schmutz nicht erneut auf der Kleidung absetzen und Vergrauungen werden verhindert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • oekotest.de: "Tschüss, Grauschleier! So wird vergilbte Wäsche wieder strahlend weiß" (Stand: 19.07.2022)
  • test.de: "Was gegen den Grauschleier hilft" (Stand: 20.10.2021)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website