Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Flecken >

Rostflecken: So entfernen Sie Spuren auf Kleidung und Metall

Auf Kleidung und Metall  

So entfernen Sie Rost mit einfachen Hausmitteln

06.08.2019, 11:53 Uhr | jb, t-online.de

Rostflecken: So entfernen Sie Spuren auf Kleidung und Metall. Hose mit Rostflecken (Quelle: Getty Images/RoniMeshulamAbramovitz)

Hose mit Rostflecken: Rost auf Kleidung können Sie mit Zitronensäure entfernen. (Quelle: RoniMeshulamAbramovitz/Getty Images)

Hausmittel sind eine praktische Alternative zur chemischen Rostentfernung: Sie sind günstig, stets zur Hand und darüber hinaus umweltfreundlich. Vor allem oberflächlicher Rostbefall lässt sich mit Essig, Öl und Co. problemlos bekämpfen. 

Rost kann nicht nur hartnäckig auf Eisen haften. Auch Silberbesteck und sogar Kleidung und Fliesen können hiervon befallen werden. Wichtig ist, sofort zu handeln. Andernfalls ist die Entfernung der Rostflecken mühsam.

Hausmittel gegen Rost

  • Rost auf Kleidung kann mit Zitrone oder Zitronensäure behandelt werden
  • Bei Rost auf Metall hilft Essigessenz oder Cola.
  • Rostige Kleinteile können in Zitronensaft oder Essig gelegt werden.
  • Bei Silberbesteck geben Sie etwas Melkfett hinzu.

Rostflecken auf Kleidung mit Zitronensäure entfernen

Bei Flecken auf Stoff heißt es generell: Schnell handeln, bevor sich der Fleck im Kleidungsstück festgesetzt hat. Rostflecken lassen sich mit Zitronensaft behandeln.

  1. Drücken Sie eine Zitrone aus oder verwenden Sie Zitronensäure aus der Drogerie.
  2. Vermischen Sie die Zitrone mit warmem Wasser.
  3. Tupfen Sie die Lösung auf den Fleck.
  4. Lassen Sie alles einweichen und geben Sie das Kleidungsstück in die Wäsche.

Rost mit Essig, Öl und Backpulver von Metall entfernen

Essig und Öl

Für die Rostentfernung bei Metallgegenständen eignen sich Hausmittel wie Essigessenz oder Speiseöl – entweder pur oder im Mischverhältnis 1:1.

  1. Tragen Sie ein wenig davon auf die Rostflecken auf.
  2. Lassen Sie alles kurz einwirken.
  3. Wischen Sie die behandelten Stellen mit einem Tuch oder Schwamm ab.

Backpulver und Natron

  1. Vermengen Sie Backpulver und Kaiser Natron zu einer Entrostungspaste im Verhältnis 1:1.
  2. Tragen Sie etwas davon auf einen Schwamm auf.
  3. Reiben Sie damit über die Roststellen.

Cola

Auch mit Cola lassen sich rostige Flecken entfernen. Befeuchten Sie einen Schwamm oder ein Stück Alufolie damit und reiben Sie die Rostflecken ab.

Hausmittel für Metallteile und Silberbesteck

Zitronensaft oder Essig

Rostflecke auf Metallkleinteilen oder auch auf Besteck und Töpfen können Sie mit Zitronensaft oder Essig entfernen. Legen Sie dazu die betroffenen Teile in die Flüssigkeit ein und lassen Sie alles ein paar Stunden einwirken. Säubern Sie anschließend das Metall gründlich. Die Hausmittel greifen nicht nur den Rost, sondern auch das unbeschädigte Metall an. Reiben Sie es dazu am besten mit Pflegeöl ein.

Melkfett

Rostiges Silberbesteck kann einfach mit Melkfett gereinigt wergen. Legen Sie hierzu die betroffenen Teile unter Zugabe eines Löffels Melkfett in kochendes Wasser und lassen Sie alles für einige Zeit dort. Der Rost löst sich von selbst – dieser Prozess kann allerdings bis zu 24 Stunden dauern. 

Auch hier ist es wichtig, die behandelten Teile nach der Entrostung gründlich zu reinigen. Die Hausmittel greifen nicht nur den Rost, sondern auch das unbeschädigte Metall an. Reiben Sie es dazu am besten mit Pflegeöl ein. 

Mit Zahnpasta Fliesen von Rost befreien

Besonders empfindliche Steingutoberflächen dürfen nicht mit säurehaltigen Reinigern gesäubert werden. Die Oberfläche wird sonst stumpf. Folgende Hausmittel sind eine ideale Alternative:

Fliesen lassen sich mit Zahnpasta von Rost befreien, indem Sie sie auf die betreffenden Stellen auftragen und nach kurzer Einwirkzeit mit einem Schwamm oder Tuch abreiben.



Auch mit Ascorbinsäure können Sie Rostflecken sowohl von Fliesen als auch von Steinböden entfernen. Rühren Sie das Pulver mit etwas Wasser zu einem Brei. Reiben Sie die Mischung mit einem Schwamm gründlich in den Fleck ein.

Rostflecke vom Auto entfernen

Essig und Öl

Um den empfindlichen Lack nicht zu beschädigen, können Sie Rostflecken auf dem Auto mit einer Mischung aus Essig und Öl entfernen.

  1. Tragen Sie die Mischung mit einem weichen Tuch auf die betroffene Stelle auf.
  2. Lassen Sie alles einige Stunden einwirken.
  3. Wichtig ist, dass die Stelle keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. 
  4. Säubern Sie anschließend die behandelte Stelle gründlich.

Auch ein Brei aus Backpulver und Natron soll, wie bei den Fliesen, Rostflecke entfernen. Bei einem sehr empfindlichen Lack sollten Sie diese Methode jedoch vorerst an einer kleinen, versteckten Stelle ausprobieren, um so einen möglichen Lackschaden zu vermeiden. 

Verwendete Quellen:
  • hausjournal
  • cleanipedia
  • hausfrauentipps
  • eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Flecken

shopping-portal