t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Putzen mit System: So funktioniert es


Putzen mit System: So funktioniert es

kt (CF)

07.05.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Vor dem Putzen alle Lappen und Mittel zusammen suchenVergrößern des Bildes
Vor dem Putzen alle Lappen und Mittel zusammen suchen (Quelle: Jochen Tack/imago-images-bilder)
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Putzen mit System ist gar nicht so schwer. Wenn Sie ein paar Tipps der Profis kennen, gehen Ihnen die Arbeiten im Haushalt ab sofort viel leichter von der Hand.

Die Vorbereitungen

Putzen mit System bedeutet: Machen Sie sich einen Plan, in dem Sie auflisten, was Sie in einem bestimmten Zeitraum schaffen wollen. Räumen Sie alles aus dem Weg, was Sie beim Putzen stören könnte. Das gilt für Stühle, Kabel und Lampen, aber auch zum Beispiel für den Duschteppich oder Grünpflanzen im Bad. Die Fensterbänke müssen ebenfalls leer sein, bevor Sie mit der Reinigung der Fenster beginnen können.

Zum Putzen mit System gehört außerdem Ordnung im „Werkzeug“. Legen Sie sich daher alle Lappen, Schwämme und sonstigen Hilfsmittel zurecht. So geht Ihnen später keine Zeit fürs Suchen verloren. Noch ein Tipp: Wenn Sie eine angenehme Atmosphäre mit Musik schaffen und sich ein leckeres Getränk für kleine Pausen zurechtstellen, putzt es sich beschwingter.

Richtig putzen

Ein wichtiger Tipp beim Putzen: Sorgen Sie für so viel Licht wie möglich, damit Sie alle Verschmutzungen auch tatsächlich sehen. Schalten Sie also entweder alle verfügbaren Lampen ein oder putzen Sie am Mittag, falls Sie dazu Zeit haben. Beginnen Sie immer mit Stellen, die nur schwer erreichbar sind. Das können zum Beispiel Ecken unter dem Tisch oder dem Sofa sein. Danach nehmen Sie sich die freien Ecken vor und erst zum Schluss die großen Flächen. Noch ein Tipp: Profis putzen immer von oben nach unten, also erst unter der Decke, dann die Fenster und zum Abschluss den Boden.

An die Belohnung denken

Auch das Putzen mit System bereitet den meisten Menschen nicht wirklich Freude. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich für getane Arbeit belohnen. Gönnen Sie sich zum Beispiel etwas Leckeres zu essen oder ein entspannendes Stündchen auf der Couch.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website