Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Haushaltsgeräte >

Schnellkochtöpfe: Ein Modell fällt im Test bei Stiftung Warentest durch

Stiftung Warentest  

Schnellkochtöpfe: Ein Modell fällt im Test durch

18.12.2019, 07:55 Uhr | AFP

Schnellkochtöpfe: Ein Modell fällt im Test bei Stiftung Warentest durch. Schnellkochtopf: Viele der Küchenhelfer können im Test überzeugen. (Quelle: Getty Images/baloon111)

Schnellkochtopf: Viele der Küchenhelfer können im Test überzeugen. (Quelle: baloon111/Getty Images)

Leckere. gesunde Gerichte einfach und schnell zubereiten? Das versprechen Schnellkochtöpfe. Allgemein sind die aktuellen Küchenhelfer gut. Doch ein Topf "System Classic" verstößt laut Stiftung Warentest gegen geltende Sicherheitsnormen.

Das Kochen mit Schnellkochtöpfen gilt als gesund, schnell und energiesparend. Nach Erkenntnissen der Stiftung Warentest sind die meisten angebotenen Töpfe zudem auch sicher. Bei der Überprüfung von zehn Modellen mit Preisen zwischen 50 und 240 Euro erhielten sechs gute und drei befriedigende Ergebnisse. Nur ein Topf fiel wegen Sicherheitsmängeln durch.

Gute Schnellkochtöpfe ab 225 Euro erhältlich

Die beiden besten Töpfe im Test konnten die Tester demnach mit ihren fest einstellbaren Garstufen und ihrer Druckanzeige mit Ringen überzeugen. Allerdings kosten sie auch 255 beziehungsweise 240 Euro. Wer sich damit zufrieden gebe, den Druck im Topf nur per Herdplatte zu regeln, erhalte gute Töpfe bereits ab einem Preis von 148 Euro, heißt es in dem Test.

Der Topf "System Classic" von GSW verstößt dagegen laut Stiftung Warentest gegen geltende Sicherheitsnormen. Trotz höherem Druck hätten die Tester diesen Schnellkochtopf öffnen können. Damit bestehe die Gefahr, dass heißer Dampf die Haut verbrennen könnte. Der Topf sei daher als mangelhaft bewertet worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Haushaltsgeräte

shopping-portal