Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Kaschmir pflegen und waschen: Diese Fehler sollten Sie vermeiden

Teures Gewebe  

Kaschmir waschen: Diese Fehler sollten Sie vermeiden

04.03.2021, 15:12 Uhr | dpa-tmn

Kaschmir pflegen und waschen: Diese Fehler sollten Sie vermeiden. Kaschmirpullover: Die Wolle für die Kleidung wird aus den Haaren der sogenannten Kaschmirziege hergestellt. (Quelle: Getty Images/undefined undefined)

Kaschmirpullover: Die Wolle für die Kleidung wird aus den Haaren der sogenannten Kaschmirziege hergestellt. (Quelle: undefined undefined/Getty Images)

Waschen, Pflegen, Legen: Was klingt wie bei einem Friseurbesuch, gilt auch für die richtige Kaschmir-Pflege. Diese Tipps sollten bei der Wäsche beachtet werden, um der Kleidung nicht zu schaden.

Pullover und Cardigans aus edler Kaschmirwolle sind sowohl im Winter wie auch im Sommer praktische Kleidungsstücke. Umso ärgerlicher, wenn das gute Stück nach der Wäsche seine Form oder Kuscheligkeit verliert. Dabei gibt es für die richtige Pflege einfache Tricks.

Kann ich Kaschmir waschen?

Ja, den Kaschmirschal oder -pullover können Sie waschen. Allerdings sollten Sie dies nicht zu häufig tun, da sonst das Material beschädigt wird und an seiner Weichheit verliert.

Wie wasche ich Kaschmir mit der Hand? 

Kaschmirkleidung können Sie mit der Hand waschen. Das Wasser sollte dabei nicht zu warm sein. Geben Sie etwas mildes Haarshampoo oder eine pH-neutrale Seite hinzu. Wichtig ist, den Schal oder Pullover nicht im Wasser liegen zu lassen und es nach dem Waschen nicht auszuwringen.

Kann ich Kaschmir in der Waschmaschine waschen?

Kleidungsstücke aus Kaschmir können in der Waschmaschine gereinigt werden. Dabei sollten auf links gedreht und in einen Wäschesack gegeben werden. Waschen Sie Kaschmir mit Wollwaschmittel bei maximal 30 Grad.

Unser Tipp: Im Anschluss an die eigentliche Wäsche sollten die Teile nur kurz angeschleudert werden – das schont zum einen die Kleidung und sorgt zum anderen für eine gleichmäßige Trocknung. Die ist wichtig, damit der Kaschmirpullover oder -cardigan nicht seine Form verliert und ausbeult.

Was ist beim Trocknen zu beachten?

Zum Trocknen können Sie Kaschmir auf einen Kleiderbügel hängen, sagt die Expertin. Doch zur Aufbewahrung gehört das Kleidungsstück dann zusammengelegt in den Schrank. Durch das dauerhafte Hängen weitet sich die Struktur der Wolle und das Kleidungsstück gerät aus seiner Form.

Wie oft sollte ich Kaschmir waschen?

Kaschmir sollten Sie so selten wie möglich waschen. Am besten nur, wenn er verschmutzt ist oder stark riecht. Experten raten zu einem Trageintervall von mindestens viermal. Unangenehme Gerüche können Sie verhindern, indem Sie das Stück nach dem Tragen gut auslüften lassen und ihm eine Tragepause gönnen. 

Wollknötchen bei Kaschmirpullover entfernen

Kaschmirwolle neigt bei regelmäßigem Tragen zu Knötchenbildung, auch Pilling genannt. Diese Wollknötchen können Sie vorsichtig mit einem guten Wollrasierer oder Kaschmir-Kamm entfernen. Bei dem Rasierer sollten Sie jedoch darauf achten, dass er die wollige Struktur nicht beschädigt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
  • Eigene Rechersche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps

shopping-portal