Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Drei einfache Tricks: So verklebt Frischhaltefolie nicht mehr

Einfacher Trick  

So verklebt Frischhaltefolie nicht mehr

28.11.2020, 10:20 Uhr
Drei einfache Tricks: So verklebt Frischhaltefolie nicht mehr. Kunststofffolie: Aufgrund ihrer Struktur klebt die Folie nicht nur an anderen Oberflächen, sondern auch an sich selbst. (Quelle: Getty Images/AnSyvanych)

Kunststofffolie: Aufgrund ihrer Struktur klebt die Folie nicht nur an anderen Oberflächen, sondern auch an sich selbst. (Quelle: AnSyvanych/Getty Images)

Wer keine Vorratsdose zur Hand hat oder übrig gebliebene Lebensmittel abdecken möchte, greift schnell auch mal zur Klarsichtfolie. Doch macht der Kunststoff oft mehr Ärger, als dass er hilft.

Der Versuch, Schüsseln oder Töpfe mit Frischhaltefolie abzudecken, ist oft zum Verzweifeln. Erst ist der Anfang nicht zu finden, dann lässt sie sich nur schwer abrollen und schon vor dem Versuch, sie sauber auf die Behältnisse zu legen, verklebt sie.

Mit einfachen Tricks lassen sich diese drei Probleme jedoch leicht beheben.

Den Anfang finden

Aufgrund der klaren Struktur lässt sich der Anfang der Frischhaltefolie oft nur schwer finden, sobald sich dieser an der Rolle festgeklebt hat. Damit Sie ihn schneller finden, können Sie ein Stück Klebestreifen um Ihren Finger wickeln – und zwar mit der klebenden Seite nach außen. Tasten Sie so nun die Oberfläche der Rolle ab. Der Anfang wird dann an dem Klebestreifen haften bleiben.

Mit einem Klebestreifen lässt sich der Anfang leichter finden. (Quelle: t-online) (Quelle: t-online)

Klarsichtfolie leichter abrollen

Beim Abrollen fällt die Folienrolle schnell aus der Verpackung. Um das zu verhindern, benötigen Sie keine Extrahalterung. Denn die meisten Verpackungen verfügen über eine mitgelieferte Abrollhilfe. An den Seiten der Kartonage befindet sich eine Perforierung, die Sie eindrücken können. Dadurch bildet sich eine Art Aufhängung für die Rolle im Verpackungsinneren. Die Rolle hat dadurch mehr Halt und fällt bei einem unvorsichtigen Gebrauch nicht sofort heraus.

 (Quelle: t-online) (Quelle: t-online)

Frischhaltefolie verklebt nicht mehr

Schon beim Abreißen oder bevor Sie die Klarsichtfolie über die Lebensmittel legen können, verklebt diese. Die Folge: Sie ist nicht mehr zu gebrauchen.

Wie sich die Frischhaltefolie leichter abreißen lässt und anschließend nicht aneinanderklebt? Indem Sie sie im Kühlschrank lagern. Durch die niedrigen Temperaturen wird die Hafteigenschaft des Zellophanpapiers reduziert. Sobald das Material wieder Zimmertemperatur hat, klebt sie wieder. Auch an den Schüsseln, Tellern und sich selbst.

Tipp
Das Abrollen ist leichter, wenn Sie hierfür beide Hände verwenden.

Möchten Sie die Frischhaltefolie nicht im Kühlschrank lagern, können Sie sie auch für 20 Minuten vor der Benutzung in den Kühlschrank oder das Tiefkühlfach legen. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal