Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Tipp: So öffnen Sie Plastikverpackungen ohne Schere – in 3 Schritten

In drei Schritten  

So öffnen Sie nervige Plastikverpackungen ohne Schere

24.12.2020, 14:29 Uhr
Tipp: So öffnen Sie Plastikverpackungen ohne Schere – in 3 Schritten. Blister-Verpackung: Die Sicherheitsverpackung wird häufig bei kleinen und teuren Produkten verwendet. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Blister-Verpackung: Die Sicherheitsverpackung wird häufig bei kleinen und teuren Produkten verwendet. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Unhandliche Kunststoffverpackungen von Produkten lassen sich selbst mit scharfen Gegenständen nur schwer öffnen. Dabei gibt es ein Haushaltsgerät, mit es ganz leicht geht.

Kleinelektronik aber auch Spielzeug oder Kosmetikprodukte werden zum Schutz vor Diebstahl häufig in festes Plastik eingeschweißt. Das Öffnen dieser Kunststoffummantelung, auch Blister-Verpackung genannt, ist allerdings alles andere als leicht – selbst mit einer scharfen Schere oder einem Messer lässt sie sich kaum entfernen. Zudem bergen die scharfen Klingen ein hohes Verletzungsrisiko: Sie rutschen an dem widerspenstigen Material ab, ohne die Verpackung dabei ausreichend geöffnet zu haben, um den Gegenstand entnehmen zu können. 

Mit einem Trick lassen sich die zugeschweißten Plastikverpackung allerdings ganz leicht öffnen.

Nur drei Schritte nötig

Um einen eingeschweißten Gegenstand aus der Sicherheitsverpackung zu befreien, benötigen Sie lediglich einen Dosenöffner.

  1. Setzen Sie diesen genau so wie bei einer Dose an. Dabei befindet sich die Kunststoffnaht zwischen dem Messer und dem Zahnriemen.
  2. Schließen Sie den Dosenöffner und drehen Sie ihn, sodass er an der Außenseite der Verpackung entlang fährt. 
  3. Häufig reicht es aus, wenn Sie nur an zwei Seiten der Verpackung mit dem Dosenöffner entlangfahren.
  4. Nun können Sie die Verpackung ganz leicht öffnen.

Bei dieser Methode ist es jedoch wichtig, welche Art von Dosenöffner Sie verwenden. Es gibt Modelle, die die Dose aufschneiden und welche, die die Falz aufhebeln. Die erste Variante eignet sich für das Öffnen von Plastikverpackungen besser.

Neben dem reduzierten Verletzungsrisiko hat die Methode noch weitere Vorteile: Sie beschädigen weder das Produkt noch die Gebrauchsanleitung, die sich mit in der Verpackung befindet. Und, Sie können die Verpackung problemlos mit Klebeband an den Außenseiten wieder verschließen. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal