t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenWohnen

Katzenstreu entsorgen: Klo, Biotonne oder Restmüll?


Wohin Urin und Kot wirklich gehören
Katzenstreu entsorgen: Machen Sie es richtig?

Von t-online, jb

26.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Exkremente: Entfernen Sie Urin und Kot Ihrer Katze täglich aus dem Katzenklo.Vergrößern des BildesExkremente: Entfernen Sie Urin und Kot Ihrer Katze täglich aus dem Katzenklo. (Quelle: BiancaGrueneberg/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Menschliche Exkremente gehören in die Toilette. Logisch. Aber was ist mit Katzenkot und -urin und allgemein Katzenstreu? Wie entsorgen Sie das alles richtig?

Über 15,2 Millionen Katzen leben in Deutschland. Und alle brauchen ein Katzenklo. Ob das mit pflanzlichem, mineralischem oder Katzenstreu aus einem anderen Material gefüllt ist, hängt zum einen von den Vorlieben des Vierbeiners, aber auch von Frauchens und Herrchens Geldbeutel ab. Allerdings gilt für alle Sorten: am Ende werden sie zu Müll. Doch wohin mit der Katzenstreu, wenn es voller Urin und Kot ist? In die Toilette, wie die menschlichen Exkremente?

Zwei Arten von Katzenstreu

- Mineralische Katzenstreu besteht meist aus saugfähigem Bentonit, Naturton und anderen Gesteinen aus Tonmineralien.
- Pflanzliche Katzenstreu besteht überwiegend aus Pflanzenfasern wie Zellulose oder Holz.
Welches bei "Öko-Test" am besten abschneidet, steht in dem Artikel hier.

Katzenstreu entsorgen: So geht's

Sowohl einzelne Klümpchen als auch Kot sollten Sie mit der Katzenkloschaufel aufnehmen und in eine reißfeste Tüte geben. Diese wird dann in der Restmülltonne entsorgt.

Wichtig

Die Katzentoilette sollte immer am selben Platz stehen.
Urin, Kot und andere Verklumpungen sollten Sie täglich entfernen. Denn auch Katzen haben ein gewisses Ekelgefühl. Ist ihre Toilette zu dreckig, werden sie sie meiden und ihr Geschäft womöglich auf dem Teppich oder einem anderen Ort erledigen.
Einmal die Woche sollten Sie das Katzenklo komplett und gründlich reinigen und mit frischem Streu befüllen.

Wenn Sie das Katzenklo vollständig leeren, schütten Sie den kompletten Inhalt in einen großen, reißfesten Müllbeutel und entsorgen Sie ihn im Restmüll.

Kann ich Katzenstreu in der Toilette entsorgen?

Nein. Es wird dringend davon abgeraten, Verklumptes, Kot oder Urinbrocken in der Toilette herunterzuspülen. Es drohen Rohrverstopfungen. Auch die Abwasserrohre können beschädigt werden. Die Folgen sind also fatal und teuer.

Wichtig

Freigänger erledigen ihr Geschäft zwar meist draußen, dennoch sollten sie auch im Haus die Möglichkeit haben, sich zu erleichtern. Ein Katzenklo ist daher Pflicht und gehört zur tiergerechten Haltung.

Kann ich Katzenstreu in der Biotonne entsorgen?

Bestimmtes, ausgedientes Katzenstreu können Sie in die Biotonne werfen. Es muss allerdings aus biologisch abbaubaren Materialien bestehen. Aber: In einigen Städten und Gemeinden ist es verboten, Katzenstreu in der Biotonne zu entsorgen – selbst pflanzliches.

Und: Die Müllwerker können nicht erkennen, ob es sich bei der Katzenstreu um biologisch abbaubares oder mineralisches handelt. Es kann also sein, dass sie die Biotonne stehen lassen, nicht leeren und Sie auffordern, den Müll neu zu sortieren, damit die Tonne geleert werden kann.

Sie sollten die Katzenstreu auch nicht in eine biologisch abbaubare Plastiktüte schütten und diese dann in die Biotonne werfen. Denn viele Bio-Plastiktüten sind gar nicht für das Recycling in der Biotonne geeignet (genauere Details erfahren Sie unter diesem Link hier).

Auch in diesem Fall können Müllwerker nicht genau erkennen, ob es sich um Bio- oder mineralisches Plastik handelt. Die Mülltonne könnte also auch in diesem Fall ungeleert stehen bleiben.

Tipp

Fragen Sie bei Ihrer Kommune oder dem Entsorgungsbetrieb nach, ob die biologische Katzenstreu in der Biotonne entsorgt werden darf.

Fazit

Katzenstreu sollte, unabhängig vom Material, im Hausmüll – also der Restmülltonne – entsorgt werden. In der Toilette kann es zu Rohrverstopfungen führen. In der Biotonne besteht die Gefahr, dass die Tonne nicht geleert wird.

Die richtige Entsorgung erspart Ihnen viel Ärger.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website