Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenWohnen

Kleine Räume einrichten und optisch größer wirken lassen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister legt Protest gegen Spiel einSymbolbild für einen TextDFB-Rücktritt? Müllers emotionale WorteSymbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextKanye West entsetzt mit Hitler-AussagenSymbolbild für einen TextTrump erleidet nächste NiederlageSymbolbild für einen TextRKI-Bericht: Hat die Winterwelle begonnen?Symbolbild für einen TextNächster WM-Trainer tritt zurückSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSat.1 ändert für Mockridge das ProgrammSymbolbild für einen TextZwillinge seit sechs Tagen verschwundenSymbolbild für einen TextMutter fährt verletzten Sohn 200 KilometerSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Debakel: Spott für Gast auf TribüneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kleine Räume optisch vergrößern

dpa-tmn, t-online, sj

Aktualisiert am 03.08.2020Lesedauer: 2 Min.
Raumgestaltung: Helle Farben vergrößern den Raum optisch.
Raumgestaltung: Helle Farben vergrößern den Raum optisch. (Quelle: KatarzynaBialasiewicz/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Enge Bäder, schmale Flure und kleine Küchen sind zwar unbeliebt, allerdings ist Wohnraum auch teuer. Um dennoch den selbst kleinsten Raum noch toll in Szene zu setzen, brauchen Sie nur ein paar einfache Einrichtungstipps befolgen.

Wie ein Raum wirkt, hängt ganz entscheidend von seiner Farbgestaltung ab. Ein kleiner Raum erscheint mit einer hellen Wandfarbe deutlich größer. Verstärkt wird dieser Effekt noch, wenn auch die Möbel hell gehalten sind – am besten im gleichen Farbton wie die Wand. Zusätzlich wirken große Farbflächen ruhiger auf das Auge. Deshalb sollte man möglichst auf auffallende Muster verzichten und besser einfarbige Polstermöbel und Gardinen wählen. Dabei ist es vorteilhafter, wenn die Vorhänge bis zum Boden reichen.

Mit Ordnung zu mehr Größe

Der beste Tipp für kleine Räume ist auch am schwierigsten umzusetzen: Ordnung zu halten ist eine Daueraufgabe. Aber es lohnt sich. Je winziger ein Zimmer, desto schneller wirkt es unordentlich. Ob Buch, Zeitschrift oder Fernbedienung, jedes herumliegende Teil irritiert das Auge und macht den Raum enger. Deshalb ist es ganz wichtig, Stauraum zu schaffen. Schränke statt Regale lautet eine Grundregel für das Raumwunder.

Und wenn es doch Regale sein müssen, entscheidet man sich besser für Glasböden. Ein Sonderfall sind Flure. Die Räume sind zwar klein, aber meist auch sehr schmal. Um dem Schlaucheindruck entgegenzuwirken, streicht man die kurzen Seiten einfach mit einer dunkleren Farbe als die langen Wände. Mit diesem Trick lassen sich auch große längliche Räume optisch verkürzen.

Einfach: Decken optisch strecken

Generell kann man mit dunkleren und gedeckten Farben in großen Räumen ein behaglicheres Ambiente erzeugen. Das gilt besonders für hohe Decken im Altbau. Ein dunkler Deckenanstrich lässt den Raum etwas niedriger, dafür aber größer erscheinen. Intensiviert wird diese Wirkung noch besser, wenn man den oberen Streifen der Wand in der gleichen Farbe streicht – den Deckenanstrich also über Eck führt. Im Altbau bietet sich als Abschluss eine Stuckleiste an. Die gibt es auch aus Styropor zum überstreichen im Baumarkt.

Umgekehrt wirken niedrige Decken gleich höher, wenn man die Wandfarbe etwas dunkler wählt und die hellere Deckenfarbe um einen Randstreifen auf die Wände verlängert. Mit Spiegeln und Licht erreicht man zusätzliche Tiefe. Wer etwa in einem kurzen Flur an der schmalen Flurseite einen großflächigen Wandspiegel anbringt, verdoppelt damit optisch die Raumtiefe. Werden kleine Räume generell großzügig ausgeleuchtet, wirken sie ebenfalls viel größer, als sie es wirklich sind. Besonders Deckenfluter – als Wandmontage oder Stehlampe – schaffen durch die Ausleuchtung der Decke mehr Raum. Die besten Tricks gegen zu kleine, zu große und falsch proportionierte Räume.

Bodenbeläge können Räume länger wirken lassen

Holzböden können ein Zimmer länger wirken lassen, wenn Dielen oder Parkett in Längsrichtung verlegt werden. Quer verlegt heben die Streifen dagegen die Breite hervor. Erscheint ein Raum zu lang wirkt der Raum durch den quer verlegten Boden gleichmäßiger. Besteht der Belag aus kleinen Elementen wie Mosaikparkett, werden Flächen optisch zusammengezogen, dagegen betonen großformatige Dielen große Flächen. Kassettenböden sowie Würfel- und Flechtmuster wirken insgesamt neutral. Diagonal verlegte Kassettenböden lassen den Raum wiederum größer wirken. Auch die Holzfarbe beeinflusst den optischen Eindruck von einem Raum: Helle Töne lassen einen schmalen Flur großzügiger erscheinen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So reinigen Sie Silber ohne Aufwand
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website