t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenAlltagswissen

Wieso sagt man "einen an der Waffel haben"?


"Einen an der Waffel haben"


12.04.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

1212690397Vergrößern des Bildes
Waffel vor dem Auge: Wir erklären Ihnen, was das Gebäck mit dem Verstand zu tun hat. (Quelle: AaronAmat)
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Hat man einen an der Waffel, ist man nicht ganz bei Verstand. Doch woher kommt die Redewendung? Und was hat die Waffel mit der geistigen Gesundheit zu tun?

Wer einen an der Waffel hat, spinnt, ist nicht ganz sauber, hat einen Vogel oder eine Schraube locker. Dreht ein Mensch durch, hat man also viele Möglichkeiten, dies zu beschreiben. Die Idee mit der Waffel geht dabei auf eine Erfindung des 19. Jahrhunderts zurück.

Im Jahr 1869 erhielt der US-Amerikaner Cornelius Swartwout ein Patent für die Verbesserung des Waffeleisens. Zwar gab es das Waffeleisen schon seit Jahrhunderten, Swartwouts Verbesserung brachte es allerdings auch in Privathaushalte.

In Großbritannien hat "waffling" eine andere Bedeutung

Swartwouts Gerät ähnelte heutigen Waffeleisen und ließ sich bereits auf- und zuklappen. Aufgrund dieser Tatsache verglich man es im deutsch- und englischsprachigen Raum schnell mit dem Mund. Mit der Zeit wurde aus dem Waffeleisen nur noch die Waffel.

Hat man also ein loses Mundwerk oder schwafelt gehaltloses Zeug, hat man einen an der Waffel. Im englischen Sprachgebrauch, besonders im britischen Englisch, entstand so auch das Verb "waffling". Das bedeutet so viel wie herumdrucksen oder eben schwafeln.

In den USA hat es die Waffel zwar nicht in den alltäglichen Sprachgebrauch geschafft, allerdings feiert man bis heute am 29. Juni den National Waffle Iron Day, also den Tag des Waffeleisens. Weshalb man diese Erfindung genau an diesem Tag feiert, ist jedoch unklar.

Format "Wieso sagt man ...?"

"Alter Schwede", "Holla, die Waldfee", "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm": Hinter vielen Sprüchen stecken faszinierende Geschichten. In dem Format "Wieso sagt man ...?" wollen wir Ihnen die Vielfalt unserer Sprache näher bringen. Wir zeigen Ihnen, wo die bekanntesten Redewendungen und Sprichwörter der deutschen Sprache ihren Ursprung haben und was sie wirklich bedeuten.

Verwendete Quellen
  • swr.de: "Woher kommt "einen an der Waffel haben"?", (Stand: 29.03.2023)
  • kuriose-feiertage.de: "Tag des Waffeleisens – der US-amerikanische National Waffle Iron Day", (Stand: 29.03.2023)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website