Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Meeresfrüchte >

Muscheln kochen: So gelingt es

...

Einfach und schnell  

Muscheln kochen: So gelingt es

21.10.2014, 16:02 Uhr | uc (CF)

Muscheln kochen: So gelingt es. Die Garzeiten der Schalentiere variieren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Garzeiten der Schalentiere variieren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch wenn mancher es kaum glauben mag: Wer Muscheln kochen möchte, hat es nicht schwer. Obwohl viele Muscheln als Delikatesse gelten, müssen Sie für die Zubereitung kein Sternekoch sein. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Gut säubern, bevor Sie Muscheln kochen

Bevor Sie Muscheln kochen, sollten Sie sie gründlich mit kaltem Wasser waschen und gegebenenfalls auch abbürsten. Stark verschmutze Muscheln können Sie vor der Zubereitung auch für 30 Minuten zum Entsanden in Salzwasser einlegen und dann gründlich abspülen, empfiehlt das Magazin "Essen & Trinken". Bereits geöffnete oder beschädigte Muscheln sollten Sie aussortieren.

Sollten sich nach dem Säubern noch Kalkablagerungen auf der Schale befinden, kratzen Sie diese mit einem Messer ab. Unter den Ablagerungen könnte sich nämlich Ungeziefer eingenistet haben.

Wenn Sie Muscheln kochen, verwenden Sie den Sud in vielen Fällen weiter. Daher ist die gründliche Reinigung vor der eigentlichen Zubereitung so wichtig. Pro Person bereiten Sie idealerweise 300 bis 400 Gramm Muscheln zu.

Einfache und schnelle Zubereitung

Bei der Zubereitung können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Bereiten Sie die Meeresfrüchte beispielsweise mit Schalotten und Knoblauch zu. Dünsten Sie dazu beide Zutaten nach Geschmack in Öl an. Danach fügen Sie die Muscheln bei und verfeinern das Ganze mit etwas Weißwein.

Laut "Essen & Trinken" dünsten Sie nun die Muscheln je nach Sorte bei geringer Hitze für fünf bis acht Minuten.

Jakobsmuscheln1-2 Minuten
Miesmuscheln8-10 Minuten
Austern (gegart)4-5 Minuten
Herzmuschel1-2 Minuten
Venusmuschel3-4 Minuten
Schwertmuschel3-4 Minuten

Je nach Größe und Zubereitungsart können die Kochzeiten variieren. Generell gilt: Sobald sich die Muscheln öffnen, sind sie gar. Muscheln, die sich bei der Zubereitung nicht geöffnet haben, sind ungenießbar und sollten aussortiert werden.

Zum Abschluss gießen Sie die gegarten Muscheln ab und schwenken Sie in etwas Butter. Gehackte Petersilie verleiht dem Gericht den letzten Schliff. Den Sud können Sie zu den Muscheln reichen. Dazu wird in der Regel Weißbrot oder Pommes Frites serviert. Auch Pastagerichte schmecken hervorragend mit Muscheln.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018