t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & TrinkenEssen

Blätterteig abgelaufen: Kann man ihn noch verwenden?


Gut zu wissen
Kann man abgelaufenen Blätterteig noch verwenden?


Aktualisiert am 31.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Blätterteig: Im Kühlschrank ist er nur begrenzte Zeit haltbar.Vergrößern des Bildes
Blätterteig: Im Kühlschrank ist er nur begrenzte Zeit haltbar. (Quelle: vinicef/getty-images-bilder)

Da möchte man endlich den Blätterteig verwerten, doch ein Blick auf die Verpackung zeigt: Er ist bereits abgelaufen. Sollte man ihn dann direkt entsorgen?

Aus Blätterteig lassen sich sowohl süße als auch herzhafte Speisen herstellen. Im Kühlschrank hält sich gekaufter Blätterteig meist etwa zwei Wochen – und wird gerne vergessen.

Kann man abgelaufenen Blätterteig noch verwenden?

Doch oft können Sie Blätterteig auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch ein paar Tage länger einsetzen. Achten Sie am besten auf Ihre Sinne: Wie sieht er aus? Wie riecht er? Entsorgen sollten Sie das Produkt, wenn Folgendes zutrifft:

  • Die Verpackung ist bereits aufgebläht.
  • Der Blätterteig riecht ranzig und sauer.
  • Es hat sich bereits Schimmel auf dem Blätterteig gebildet.
  • Die Oberfläche des Teigs ist schmierig.
  • Der Blätterteig schmeckt ranzig.

Wichtig: Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum. Es garantiert, dass ein ungeöffnetes Lebensmittel bei richtiger Lagerung mindestens bis zum aufgedruckten Datum Qualität, Farbe, Aroma und Konsistenz beibehält.
Anders verhält es sich hingegen beim Verbrauchsdatum, das streng eingehalten werden muss. Es findet sich auf Verpackungen von schnell verderblichen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch oder Salaten.

Blätterteig: Haltbarkeit verlängern

Sie können allerdings auch die Haltbarkeit des Blätterteigs verlängern, wenn Sie beispielsweise wissen, dass Sie ihn in den nächsten Tagen nicht mehr verwenden werden. Dann empfiehlt es sich, den Teig einzufrieren. So verlängert sich die Haltbarkeit um vier bis sechs Monate.

Beim Auftauen gilt: Blätterteig verträgt keine Wärme, sonst verklebt er und geht nicht mehr richtig auf. Das bedeutet, dass Sie die Teigplatten tatsächlich nur genauso lange auftauen sollten, wie vom Hersteller angegeben, und den Blätterteig dann schnell weiterverarbeiten.

Meist beträgt die Auftauzeit 0,5 bis zwei Stunden. Sie können den aufgetauten Blätterteig verwenden, sobald er sich ausrollen lässt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website