Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Nüsse >

Rezept: Gewürzte, geröstete Nüsse selber machen

Snack-Rezept  

Gewürzte, geröstete Nüsse selber machen

21.09.2016, 13:39 Uhr | rk (CF)

Rezept: Gewürzte, geröstete Nüsse selber machen. Geröstete Nüsse lassen sich mit verschiedenen Würzmischungen individuell zubereiten (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Geröstete Nüsse lassen sich mit verschiedenen Würzmischungen individuell zubereiten (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Geröstete Nüsse in würziger Kruste sind ein gesunder Snack, den Sie ganz leicht selbst machen können. Mit welcher Gewürzmischung das nussige Vergnügen im Backofen gelingt, erfahren Sie hier.

Zutaten für geröstete Nüsse

Um geröstete Nüsse mit Gewürzkruste selbst zu machen, brauchen Sie laut eines Rezepts der Zeitschrift "Essen&Trinken" folgende Zutaten:

  • 1 unbehandelte Limette
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL Pfefferkörner
  • 1 Eiweiß
  • 300 g gemischte Nüsse

Gesunder Snack, einfach zubereitet

Wenn Sie geröstete Nüsse selber machen möchten, fertigen Sie als erstes die Gewürzmischung an. Raspeln Sie die Schale der Limette und pressen Sie den Saft der Frucht aus. Geben Sie Limettenschale und Saft in eine Schüssel, mahlen Sie den Pfeffer und geben Sie ihn zusammen mit Zucker, Salz, Currypulver, Chiliflocken und Eiweiß dazu. Nachdem Sie die Gewürze vermischt haben, geben Sie die Nüsse dazu, und rühren noch einmal sorgfältig um, sodass alle Nüsse von der Gewürzmischung bedeckt sind.

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Celsius vor. Oberhitze ist für geröstete Nüsse besser geeignet als Umluft. Anschließend nehmen Sie ein Backblech zur Hand und legen es mit Backpapier aus. Verteilen Sie die Nüsse gleichmäßig auf dem Blech und schieben Sie es für sechs Minuten in den Ofen. Damit die gerösteten Nüsse nicht am Papier festkleben, entfernen Sie es nach den sechs Minuten und wenden die Nüsse dabei. Nach weiteren sechs Minuten im Ofen können Sie die gerösteten Nüsse in eine Schale füllen und den Snack, nachdem er abgekühlt ist, frisch genießen.

Sind geröstete Nüsse gesund?

Nüsse enthalten von Natur aus viel Fett und Kalorien. Die guten Fettsäuren in den Nüssen können sich positiv auf die Gesundheit auswirken: Der regelmäßige Verzehr von Nüssen senkt das Risiko für Herzinfarkte, heißt es auf "NDR.de". Nüsse enthalten außerdem Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe.

Geröstete Nüsse sind besonders lecker und würzig, beim Röstvorgang geht aber ein Großteil der Fette und Vitamine verloren. Mineralstoffe hingegen kann der Körper nach der Röstung besser aufnehmen. Magnesium und Calcium kann der Körper dann besonders gut aufnehmen. Wenn Sie sich ausgewogen ernähren möchten, sollten Sie zwischen gerösteten und rohen Nüssen abwechseln.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal