Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Vegane Ernährung >

Ayran Rezept: Der gesunde Joghurtdrink zum selber machen

Türkische Spezialität  

Ayran Rezept: Der türkische Joghurtdrink zum selber machen

20.07.2016, 10:04 Uhr | om (CF)

Ayran Rezept: Der gesunde Joghurtdrink zum selber machen. Genießen Sie Ayran immer gut gekühlt. Selbst gemacht ist er etwa zwei Tage im Kühlschrank haltbar. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Genießen Sie Ayran immer gut gekühlt. Selbst gemacht ist er etwa zwei Tage im Kühlschrank haltbar. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die türkische Küche hält jede Menge köstlicher Kreationen bereit. Ein Ayran-Rezept gehört zu den einfachsten Möglichkeiten, wie Sie einen erfrischenden Sommerdrink selber machen können. Ob im Original mit Joghurt oder in der veganen Variante: Ayran selber machen ist gar nicht schwer. 

Ayran: Rezept für das türkische Joghurtgetränk 

Ayran stammt ursprünglich aus dem Kaukasus und Anatolien und wird klassisch mit Joghurt, Wasser und Salz zubereitet. Mit nur etwa 40 Kilokalorien pro 100 Milliliter ist Ayran ähnlich wie Buttermilch ein idealer Snack im Rahmen einer Diät. Für die Zubereitung benötigen Sie:

  • 2 Teile Joghurt (3,5 % Fett)
  • 1 Teil Wasser
  • Salz

(Quelle: eatsmarter.de)

So einfach gelingt Ayran

Geben Sie Joghurt, Wasser und Salz in einen Becher und vermengen Sie alles gründlich. Damit eine Schaumkrone entsteht, nehmen Sie dafür am besten einen Schneebesen oder Milchaufschäumer. Für den richtigen Geschmack verwenden Sie am besten normalen Joghurt mit einem Fettanteil von 3,5 Prozent. Denn die fettarme Variante lässt den Ayran mitunter etwas wässrig schmecken. Gehen Sie mit dem Salz sparsam um. Der Salzanteil sollte nicht höher als zwei Prozent sein. Verfeinert mit Minze oder Basilikum wird das Joghurtgetränk besonders erfrischend. 

Ayran vegan zubereiten

Mit einer kleinen Abwandelung kommt das türkische Getränk ganz ohne Joghurt auf Milchbasis aus. Um etwa zwei Gläser des Drinks selber machen zu können, brauchen Sie diese Zutaten:

  • 500 g Sojajoghurt
  • 250 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Eiswürfel

(Quelle: peta2.de)

Den veganen Joghurtdrink selber machen

Geben Sie für das Ayran-Rezept das Wasser, den Joghurt und das Salz in Ihren Mixer und pürieren alles, bis eine sämige Flüssigkeit entsteht. Auch ein Stabmixer eignet sich dafür. Geben Sie nun einige Eiswürfel in die Gläser und gießen Sie den Ayran darüber. Servieren Sie den Drink mit einem Strohhalm. Einige Minzblätter sehen nicht nur dekorativ aus, sondern sorgen auch für ein besonders frisches Aroma.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal