Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Milchprodukte >

Natur-, Sahne- griechischer Joghurt: Das sind die Unterschiede

Mehr als nur Geschmack  

Natur-, Sahnejoghurt und Co.: Das sind die Unterschiede

07.06.2019, 10:58 Uhr | Helena Serbent

Natur-, Sahne- griechischer Joghurt: Das sind die Unterschiede. Griechischer Joghurt: Mit einem Fettanteil von zehn Prozent enthält der griechische zwar mehr Fett als anderer Joghurt – aber weniger als beispielsweise saure Sahne und Schmand. (Quelle: Getty Images/Steve Outram)

Griechischer Joghurt: Mit einem Fettanteil von zehn Prozent enthält der griechische zwar mehr Fett als anderer Joghurt – aber weniger als beispielsweise saure Sahne und Schmand. (Quelle: Steve Outram/Getty Images)

Joghurt ist nicht gleich Joghurt. Ein Blick in die Zutatenliste verrät, worin sich die Sorten unterscheiden. Welches Produkt wofür geeignet ist. 

Das Wort Joghurt kommt aus dem Türkischen ("yogurt") und bedeutet "dicke Milch". Tatsächlich wird Joghurt aus verdickter Milch mittels Milchsäurebakterien hergestellt. Zu Müsli, mit Früchten oder auch pur: Joghurt aus dem Kühlregal ist ein beliebter Snack, auch weil er reich an Eiweiß ist.

Doch ist Joghurt immer gleich Joghurt? In Rezepten und Ernährungsratgebern werden verschiedene Sorten genannt, die auf verschiedene Inhalte schließen lassen. Ein Blick in die Zutatenliste verrät, wie sehr sich diese Sorten tatsächlich voneinander unterscheiden.

Naturjoghurt

Ein Joghurt mit mindestens 3,5 Prozent Fett ist, ohne Zusatz von Früchten und Zucker, ein reiner Naturjoghurt. Er enthält etwa 3,88 Gramm Eiweiß und 86,46 Gramm Wasser pro 100 Gramm Joghurt.

Magermilchjoghurt

Wenn die Hersteller für den Joghurt entrahmte Milch verwenden, bleibt ein Fettanteil von maximal 0,5 Prozent übrig. Diese Variante ist der Magermilchjoghurt. Der Joghurt ist bei Personen beliebt, die eine Diät machen oder auf Fett verzichten möchten. Zu beachten ist dabei: Auch der Zuckergehalt sollte niedrig sein. 

Sahnejoghurt/Rahmjoghurt

Sahnejoghurt, auch Rahmjoghurt genannt, enthält mindestens 10 Prozent Fett. Für gehaltvolle Kuchen und andere Süßspeisen ist er besonders beliebt.

Griechischer Joghurt

Mit einem Fettanteil von 10 Prozent enthält der griechische zwar mehr Fett als anderer Joghurt – aber weniger als beispielsweise saure Sahne und Schmand. Deshalb eignet er sich sehr gut als Alternative zu Letzteren.

Er verfeinert Suppen, passt zu Pellkartoffeln, aber auch als Dessert – etwa klassisch mit Honig und Nüssen. Außerdem ist griechischer Joghurt reich an Eiweiß und enthält weniger Kohlenhydrate als herkömmlicher Joghurt.

Skyr

Generell ist Skyr vergleichbar mit Magerquark: Das cremige Milchprodukt liefert mit nur 0,2 Prozent Fett viel Kalzium und Eiweiß. 100 Gramm haben dabei nur 57 Kalorien. Grundlage ist entrahmte Milch, die mit Milchsäurebakterien und Lab versetzt wird. 

Die Kalziummenge im Skyr liegt bei 107 bis 150 Milligramm. Das ist so viel, dass das Kalzium im Skyr oft leicht flockt, mehr als bei Magerquark. Dafür enthält dieser etwas mehr Eiweiß als Skyr-Joghurt, nämlich rund 11 Prozent. Beim Laktosegehalt halten sich Joghurt und Skyr die Waage. 

Schafjoghurt

Nicht nur Kühe geben Milch. Schafsmilch ist eine beliebte Alternative zu klassischer Kuhmilch: als Getränk, bei der Herstellung von Käse und bei Joghurt. Schafjoghurt ist deutlich fetthaltiger als klassischer Naturjoghurt: 5,10 Gramm Fett und 4,60 Gramm Eiweiß kommen auf 100 Gramm Joghurt. Der Joghurt ist fester und schmeckt herber, wenn er aus Schaf-, statt aus Kuhmilch gemacht wird.

Sojajoghurt

Menschen, die sich vegan ernähren, verzichten grundsätzlich auf tierische Produkte. Für sie  – aber auch für Personen mit Allergien und Unverträglichkeiten gegen Milchprodukte – ist der Sojajoghurt eine Alternative. Sojajoghurt ist ein durch Fermentierung hergestelltes Nahrungsmittel aus Sojamilch, das in seinen Eigenschaften Joghurt ähnelt. 


Auch Sojamilch wird mit Milchsäurebakterien (die sind vegan) versetzt. Die Konsistenz wird etwas weicher als beim Kuhmilchjoghurt, geschmacklich sind sich beide Produkte aber sehr ähnlich. Durchschnittlich enthält Sojajoghurt 4,7 Gramm Eiweiß und 2,7 Gramm Fett. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal