Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf bei Aldi Nord: Bio-Kichererbsen enthalten wohl Glassplitter

Glassplitter enthalten  

Aldi Nord ruft Bio-Kichererbsen zurück

06.02.2020, 12:31 Uhr | sms, t-online.de

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf: Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Weil Glassplitter enthalten sein könnten, ruft Aldi Nord eines seiner Bio-Kichererbsen-Produkte zurück. Die Konserve wurde im gesamten Aldi-Nord-Gebiet verkauft. 

Clama GmbH & Co. KG informiert über einen Warenrückruf des Produktes "Bio Kichererbsen mit Quinoa und Gemüse". In den Gläsern, die bei Aldi Nord verkauft wurden, könnten vereinzelt Glassplitter enthalten sein. Um gesundheitliche Schäden auszuschließen, wird das Produkt vorsorglich zurückgerufen. 

Welches Produkt ist betroffen?

Die Clama GmbH & Co. KG ruft folgendes Produkt zurück: 

  • "Bio Kichererbsen mit Quinoa und Gemüse"
  • Marke GutBio
  • Mindesthaltbarkeitsdatum 31. Dezember 2023 (auf dem Deckel)
  • verkauft im gesamten Aldi Nord Gebiet
  • andere Mindesthaltbarkeitsdaten sowie andere Artikel der Firma sind nicht betroffen

Bio-Kichererbsen: In Gläsern mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2023 könnten Glassplittern enthalten sein.  (Quelle: Hersteller/CLAMA GmbH & Co. KG )Bio-Kichererbsen: In Gläsern mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2023 könnten Glassplittern enthalten sein. (Quelle: CLAMA GmbH & Co. KG /Hersteller)

Was können Sie tun?

Wenn Sie das betroffene Produkt gekauft haben, können Sie es in der nächstgelegenen Aldi Nord Filiale zurückgeben und erhalten Ihr Geld zurück. Sie sollten es nicht mehr verzehren.

Für weitere Informationen stehen die Clama GmbH Ihnen unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 0800 6648203. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal