• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Rückruf: Achtung! Aldi ruft Bio Kerne Mix wegen Pflanzenschutzmitteln zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Aldi ruft Kerne-Mix zurück

Von t-online, sms

Aktualisiert am 27.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück. (Quelle: t-online.de/Alnader)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil in den Körnern möglicherweise Rückstände eines Pflanzenschutzmittels sein könnten, rufen Aldi Süd und Aldi Nord jetzt einen Bio-Mix zurück.

Das Unternehmen "Partners in Bio GmbH" ruft seinen "Bio Kerne Mix" zurück. Eine bestimmte Charge der Körnermischung könnte Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten. Der Mix wurde sowohl bei Aldi Süd als auch bei Aldi Nord verkauft.


Die häufigsten Gründe für Lebensmittelrückrufe

Manchmal ist Käse mit E.coli-Bakterien verunreinigt: Die Bakterien können zum Beispiel zu Durchfall, Übelkeit und Fieber führen.
Auch Listerien werden ab und zu in Lebensmitteln wie etwa Wurst oder Tiefkühlgemüse gefunden. Sie können beim Menschen Fieber, Abgeschlagenheit und Glieder- und Muskelschmerzen hervorrufen.
+4

Welches Produkt ist betroffen?

Betroffen ist folgendes Produkt der "Partners in Bio GmbH":

  • "Bio Kerne Mix"
  • Mindesthaltbarkeitsdaten vom 15. Juli 2021 bis zum 3. September 2021

Was können Sie jetzt tun?

Das Unternehmen teilt laut "produktwarnung.eu" mit, dass bei einer Untersuchung in der Sesamsaat des Kerne Mix Rückstände von Ethylenoxid nachgewiesen wurden. Auch, wenn die Sesamsaat nur etwa 15 Prozent der Mischung ausmacht, sollten Sie die Körner nicht verzehren. Stattdessen können Sie betroffene Produkte in die jeweiligen Filialen von Aldi Süd oder Nord zurückbringen und erhalten den Preis erstattet. Andere Produkte von "Partners in Bio GmbH" oder Aldi sind nicht betroffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Buttersorte hat die höchste Qualität
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
ALDIRückruf

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website