• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Babynamen 2018: Das könnten Trendnamen werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBombendrohung in Klinik – EntwarnungSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für ein VideoSee trocknet aus: Erneut Leiche gefundenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen TextPorsches neuer Renner mit XXL-HeckflügelSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Diese Vornamen könnten 2018 zum Trend werden

Von t-online, cch

Aktualisiert am 17.12.2017Lesedauer: 1 Min.
Das Kind braucht einen Namen. Wie wäre es mit einem von der Liste der möglichen Trendnamen 2018?
Das Kind braucht einen Namen. Wie wäre es mit einem von der Liste der möglichen Trendnamen 2018? (Quelle: Wavebreakmedia Ltd/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Namen Marie, Sophie, Elias und Alexander sind bei den Deutschen für ihren Nachwuchs schon seit Jahren beliebt. 2018 könnten sich Eltern aber auch für ganz andere Namen entscheiden. Diese Liste mit 20 Namen gibt einen Anhaltspunkt für neue Trendnamen.

Welche Namen könnten 2018 zum Trend werden? Die Namensseite "Vornamen.com" hat das Suchverhalten ihrer Nutzer analysiert und festgestellt, dass einige Namen im Vergleich zum Vorjahr deutlich häufiger gesucht wurden. Das Interesse an ihnen steigt folglich und sie könnten im kommenden Jahr häufiger vergeben werden. Die Liste unten zeigt, welche das sind.

Bei den Mädchen könnte vor allem der Name Clea zum Trend werden. Er führt die Liste an. Der Name ist demnach über 350 Prozent beliebter als im Vorjahr. Jungen könnten künftig öfter Lian (Platz 2) genannt werden; der Name verzeichnet einen Anstieg von 253 Prozent bei der Suche.

Die Liste ist nur ein Anhaltspunkt, welche Namen 2018 zum Trend werden könnten. Die tatsächlich beliebtesten Namen eines Jahres ermittelt die Gesellschaft für deutsche Sprache. Dabei handelt es sich um die Dauerbrenner. Die folgenden Namen werden es also vermutlich nicht direkt in die Liste der Gesellschaft schaffen. Aber vielleicht geben sie werdenden Eltern bei der Namensfindung eine Anregung.

Das könnten die Trendnamen 2018 werden:

1. Clea

2. Lian

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das darf doch nicht wahr sein
Bundeskanzler Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Archivbild): Die Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas ist die nächste schlechte Idee der Ampel-Koalition.


3. Ares

4. Greta

5. Lenia

6. Kiana

7. Anton

8. Silas

9. Noomi

10. Jakob

11. Leano

12. Jonte

13. Yannick

14. Nora

15. Janis

16. Noel

17. Theresa

18. Kaya

19. Adrian

20. Eleonora

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website