t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenFamilieFamilie & Beruf

Kinderreiche Familien: Vater, Mutter, sieben Kinder


Familie Goes mit sieben Kindern
Kinderreiche Familien: Vater, Mutter, sieben Kinder

dpa, Söhnke Callsen

16.05.2012Lesedauer: 2 Min.
Familie Goes packt den Großfamilienalltag mit Schwung.Vergrößern des BildesFamilie Goes packt den Großfamilienalltag mit Schwung. (Quelle: dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Als kleines Mädchen wünschte sich Birgit Goes immer Geschwister. "Ich musste mich als Einzelkind oft allein beschäftigen. Meine Kinder sollten es mal anders haben", sagt die 36-Jährige. Das ist ihr gelungen: Sieben Kinder hat die gebürtige Ulmerin in 14 Jahren zur Welt gebracht. In der Großfamilie ist immer etwas zu tun. Unsere Fotoshow zeigt Impressionen aus dem Leben einer Großfamilie.

"Der Stress verteilt sich eigentlich ganz gut"

Den kleinen Familienkindergarten im baden-württembergischen Waldenburg hört man schon von der Straße. Der zehnjährige Salomon drischt den Fußball im Vorgarten, Hanna (5) und Rahel (3) hüpfen quietschend auf dem Trampolin und der kleine Noah (1) quengelt auf dem Schoß der Mutter. Zur Familie gehören außerdem noch David (14), Jonathan (12) und Jakob (9). Die Fahrräder stapeln sich im Car-Port, der Familienbus muss draußen parken.

"Der Stress verteilt sich eigentlich ganz gut", sagt Birgit Goes und greift nach dem kleinen Noah, damit er nicht vom Stuhl rutscht. "Alles eine Frage der Organisation." Besonders beim Einkauf: "Wir fahren natürlich nicht für jedes Radiergummi los, sondern machen uns eine große Liste oder bestellen Großpackungen im Internet", sagt Vater Michael (40).

40 Waschladungen pro Monat

Den Haushalt übernimmt Mutter Birgit. Ein Laib Brot, drei Liter Milch, 1000 Gramm Nudeln und 500 Gramm Tomatensoße - das ist der durchschnittliche Tagesverbrauch von Familie Goes. Die Waschmaschine läuft über 40 Mal im Monat. Auch am Muttertag kann Birgit Goes nicht die Beine hochlegen. "Da wollen wir Jakobs Geburtstag nachfeiern."

"Wir fallen schon auf"

Mit ihrer großen Kinderschar ist Birgit Goes eine Exotin im Land. Nur 0,1 Prozent aller Mütter in Deutschland hatte 2010 laut Statistischem Bundesamt sieben Kinder oder mehr. "Wir fallen schon auf", sagt die Mutter. "Wenn wir auf dem Campingplatz aufschlagen und ein Kind nach dem anderen aus dem Auto purzelt, gucken einige Leute schon schief."

Familie Goes wurde sogar mal vom damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff empfangen, der für Noah die Ehrenpatenschaft übernommen hat. Das war noch vor der Kreditaffäre. "Da war er noch ganz entspannt und hat locker mit den Kindern geplaudert."

Kaum Zeit für Zweisamkeit

Ein Leben ohne den Nachwuchs kann sich das Paar nicht vorstellen und auch beruflich dreht sich alles um Kinder. Michael Goes arbeitet als Grundschullehrer und seine Frau ist selbstständige Hebamme. Zeit für Zweisamkeit bleibe wenig. "Im Kino waren wir seit über zehn Jahren nicht mehr", sagt Birgit Goes. Das fehle ihnen aber auch nicht. "Wir haben hier zu Hause Programm genug."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website