Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenFamilieFreizeitHobby

Rummikub: Die Spielregeln einfach erklärt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextExplosion in bulgarischer WaffenfabrikSymbolbild für einen TextMinistranten protestieren gegen WoelkiSymbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextBond-Produzent über Craig-NachfolgeSymbolbild für einen TextTV: Bayern gegen Pilsen live sehenSymbolbild für einen TextKaufland scherzt über Fehlkauf von KundinSymbolbild für einen TextIkea führt Pfandsystem einSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen TextWilliam muss an seinen Vater zahlenSymbolbild für einen TextLotto sucht MillionengewinnerSymbolbild für einen TextYoutube sperrt Video mit Wiesn-BildernSymbolbild für einen Watson TeaserPrinz William fast in Tränen ausgebrochenSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Spielregeln für Rummikub – einfach erklärt

t-online, Christin Steinbach

Aktualisiert am 13.09.2022Lesedauer: 5 Min.
Rummikub - Spielfeld mit eigenen und ausgelegten Spielsteinen
Rummikub: Das Spielfeld mit ausgelegten Spielsteinen und auf dem Brett vorne die eigenen gesammelten Steine. (Quelle: karpovs via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn Sie das Kartenspiel Rommé kennen und sogar gern spielen, wird Ihnen Rummikub gefallen. Worin sich die Spielregeln unterscheiden, erfahren Sie hier.

Rummikub ist ein Gesellschaftsspiel für die ganze Familie, das sehr an das Kartenspiel Rommé erinnert. Es hat ähnliche Regeln und ist besonders mit der Spielvariante Räuber-Rommé vergleichbar. Im Gegensatz dazu wird es allerdings nicht mit Spielkarten, sondern mit Spielsteinen gespielt.

Allgemeines

Rummikub ist für zwei bis vier Spieler geeignet und wird für Kinder ab acht Jahren empfohlen. Damit ist es das perfekte Familienspiel. Das Spiel besteht aus 104 Spielsteinen. Diese gibt es in den Zahlen von eins bis dreizehn in vier verschiedenen Farben jeweils in doppelter Ausführung. Zusätzlich gibt es zwei Joker.

Vorbereitung

Bevor das Spiel beginnen kann, erhält jeder Spieler einen Aufsteller für seine Spielsteine. Alle Spielsteine werden verdeckt auf den Tisch gelegt und gemischt. Um den Startspieler zu ermitteln, zieht jeder Spieler einen Stein. Die Person mit der höchsten Zahl beginnt die Partie. Die Steine werden wieder verdeckt auf den Tisch gelegt und noch einmal gemischt. Jeder Spieler nimmt sich nun 14 Spielsteine und stellt sie in sein Brett, sodass die anderen Mitspieler sie nicht einsehen können. Die übrigen Rummikub-Steine bleiben verdeckt und werden zu je sieben Steinen als Stapel in die Tischmitte gelegt. Halten Sie auch Notizblock und Stift bereit.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Wenn ein Spieler zufällig dreimal zwei gleiche Steine gezogen hat, kann er verlangen, dass alle Steine erneut gemischt werden. Gemeint ist damit zum Beispiel: zweimal die rote Zehn, zweimal die blaue Drei und zweimal die schwarze Sieben. Als Nachweis deckt er die Paare auf und die Spielvorbereitung beginnt noch einmal von vorn.

Rummikub – die wichtigsten Spielregeln

Werte: Die Werte der Spielsteine entsprechen den aufgedruckten Zahlen von eins bis dreizehn. Eine Ausnahme bildet der Joker. Wenn dieser zum Spielende noch auf Ihrem Aufsteller liegt, zählt er 50 Punkte.

Auslegen: Zum Auslegen bilden Sie mit Ihren Spielsteinen Gruppen oder Reihen aus mindestens drei Steinen. Gruppen umfassen Spielsteine unterschiedlicher Farben mit dem gleichen Wert, beispielsweise die rote Drei, die schwarze Drei und die blaue Drei. Jede Farbe darf nur einmal vertreten sein. Somit besteht eine Gruppe aus maximal vier Rummikub-Steinen. Reihen hingegen bestehen aus Spielsteinen einer Farbe in fortlaufender Folge, zum Beispiel die orange Sieben, die orange Acht und die orange Neun. Es gilt zu beachten, dass die Reihenfolge immer von eins bis dreizehn aufsteigend erfolgt. Die Eins darf also nie an die Dreizehn angelegt werden.

Erstkombination: Damit ein Spieler in das Spiel einsteigen darf, muss er eine Erstkombination auslegen, die mindestens 30 Punkte umfasst. Sie können dafür eine oder mehrere Serien auslegen und summieren dann die Werte aller ausgelegten Spielsteine.

Anlegen und Manipulieren: Nachdem Sie die Erstkombination gelegt haben, dürfen Sie in den folgenden Zügen Ihre übrigen Spielsteine an vorhandene Reihen und Gruppen anlegen. Sie folgen dabei der beschriebenen Logik. Interessant wird das Spiel erst durch die Möglichkeit der Manipulation. Das bedeutet, dass Sie vorhandene Gruppen und Reihen auseinandernehmen und neu zusammensetzen können, um Ihre übrigen Rummikub-Steine auszulegen. Dies funktioniert zum Beispiel gut, wenn Sie zwei verschieden farbige Dreizehn haben und einen dritten Stein zum Auslegen benötigen. Liegt nun auf dem Tisch eine Reihe von zehn bis dreizehn einer anderen Farbe, können Sie ohne Weiteres die Dreizehn für Ihre Zwecke verwenden. Die manipulierte Reihe besteht dann immer noch aus drei Steinen. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl von Manipulationen pro Spielzug. Dadurch ist es Ihnen möglich, mit etwas Geschick alle Ihre übrigen Spielsteine auszulegen und das Spiel für sich zu entscheiden.

Zeitlimit: Einen Haken hat das Spiel. Damit die Spielzüge mit Manipulationen nicht den Rahmen sprengen, gibt es ein Zeitlimit von einer Minute. Dafür ist im Spielkarton eine Sanduhr enthalten. Wenn ein Spieler innerhalb dieser Zeit seinen Zug nicht beendet oder die Steine wieder in Ausgangsposition gebracht hat, muss er zur Strafe drei Spielsteine vom verdeckten Stapel nehmen. Überlegen Sie sich im Vorfeld also genau, welche Manipulationen möglich sind.

Der Joker: Im Spiel befinden sich zwei Joker-Spielsteine. Diese ersetzen jede beliebige Zahl in jeder der vier Farben und entsprechen dann dem Wert des ersetzten Steins. Reihen und Gruppen mit einem Joker können Sie wie gehabt manipulieren. Sie können zwei Joker in einer Serie verwenden. Es muss nicht eindeutig ersichtlich sein, ob es sich um eine Reihe oder eine Gruppe handelt.

Spielziel: Ziel des Spieles ist es, alle seine Spielsteine auszulegen. Der betroffene Spieler ruft in diesem Fall "Rummikub" und beendet somit die Partie.

Punktezählung: Nach Ende der Spielrunde zählen die Spieler die verbliebenen Steine auf ihrem Brett. Diese werden als Minuspunkte notiert. Der Rundengewinner bekommt die Summe der Minuspunkte aller Spieler als Pluspunkte aufgeschrieben. Am Ende des Spiels werden alle Plus- und Minuspunkte der Spieler zusammengerechnet. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Der Spieler, der in der Vorbereitung den höchsten Stein gezogen hat, beginnt die Runde. Die Sanduhr wird umgedreht oder ein Timer auf eine Minute gestellt. Der Spieler entscheidet nun, ob er eine Erstkombination auslegt. Wenn er dies nicht kann oder möchte, zieht er einen Stein vom verdeckten Stapel.
  • Es folgen die anderen Spieler im Uhrzeigersinn. Sobald die Erstkombination gelegt wurde, kann in den folgenden Zügen angelegt und manipuliert werden. Falls dies nicht möglich ist, wird ein Stein vom Vorrat genommen. Sollte das Anlegen und Manipulieren das Zeitlimit überschreiten, müssen drei Strafsteine gezogen werden.
  • Die Runde endet, wenn ein Spieler alle seine Steine ausgelegt und "Rummikub" gerufen hat. Es werden alle Minuspunkte gezählt und notiert.

Sechs Brettspiele für Tablet und PC

Digital wie analog ist "Scythe" ein komplexes Taktikspiel.
"Catan Classic" bietet echtes "Siedler"-Spielgefühl auf dem Tablet.
+4

Alternative Rummikub-Regeln und Spielvarianten

Bei Rummikub ist es anders als bei dem Kartenspiel Rommé. Die Spielregeln wurden von Beginn an festgeschrieben, daher existieren nicht in jedem Land andere Regeln. Im Jahr 2005 erfolgte eine weltweite Anpassung der Regularien. Das führte dazu, dass seither nach neuen oder alten Regeln gespielt wird. In diesem Ratgeber wurden Ihnen die aktuellen Regeln geschildert.

Die alten Spielregeln beinhalten:

  • In Reihen kann die Eins an die Dreizehn angelegt werden.
  • Der Joker blockiert ausgelegte Serien. Eine Manipulation ist nicht möglich.
  • Der Joker kann nur mit Steinen aus dem eigenen Brett ersetzt werden und nicht mit Steinen vom Spielfeld, die durch Manipulationen erhalten wurden.
  • Es dürfen keine zwei Joker in einer Serie verwendet werden.
  • Das erneute Mischen vor Spielbeginn, wenn ein Spieler drei gleiche Paare hat, ist nicht möglich.
  • Bei der ersten Auslage kann manipuliert und angelegt werden.

Wenn Sie bereits ein Meister Ihres Fachs sind und an Turnieren teilnehmen möchten, dann lesen Sie sich hier die Turnierregeln für Rummikub durch.

Jumbo, der Hersteller von Rummikub, hat im Laufe der Jahre zudem weitere Spielvarianten auf den Markt gebracht, die für mehr Abwechslung sorgen. Dazu gehören unter anderem:

  • "Rummikub with a twist", bei dem es weitere Joker mit Sonderfunktionen gibt.
  • "Rummikub XPRESS", welches mit Würfeln anstatt mit Spielsteinen gespielt wird.
  • "Mein erstes Rummikub", das für Kinder ab vier Jahren geeignet ist.

Lassen Sie sich also auch in Zukunft von Rummikub in die lustige Welt der Spiele entführen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Klub Rummikub e.V.: "Spielregeln"
  • www.rummikub.de: "Produkte"
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website