t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenFamilieHaustiere & Tiere

Was Islandpferde den meisten anderen Pferden voraus haben


Schlaue Tiere
Was Islandpferde den meisten anderen Pferden voraus haben

Von t-online, sah

Aktualisiert am 09.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Isländer sind robust und vertragen auch sehr kalte Temperaturen.Vergrößern des BildesIsländer: Sie sind robust und vertragen auch sehr niedrige Temperaturen. (Quelle: dislentev/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Schritt, Trab und Galopp: Diese Gangarten beherrscht jedes Pferd. Isländer sind aber eine der wenigen Pferderassen, die noch mehr können.

Islandpferde gehören zwar zu den Kleinpferden, können wegen ihres kräftigen Körperbaus aber auch von Erwachsenen geritten werden. Und noch eine Besonderheit zeichnet die Isländer aus.

Anders als viele andere Pferde beherrschen Islandpferde insgesamt fünf Gangarten. Bei ihnen kommen neben Schritt, Trab und Galopp noch Tölt und Rennpass hinzu – wobei nicht jedes Islandpferd den Rennpass beherrscht. Je nachdem, wie viele Gangarten ein Islandpferd hat, wird es als Vier- oder Fünfgänger bezeichnet.

Die Gangarten im Überblick:

Schritt

Die langsamste Gangart bei Pferden ist ein schreitender Viertakt, bei dem abwechselnd zwei oder drei Hufe am Boden sind.

Trab

Bei der Gangart im Zweitakt berührt immer das diagonale Beinpaar gleichzeitig den Boden, zum Beispiel vorne links und hinten rechts. Dazwischen gibt es eine Sprung- oder Schwebephase.

Galopp

Die meist schnellste Gangart ist ein Dreitakt. Man unterscheidet zwischen Links- und Rechtsgalopp – je nachdem, mit welchem Hinterbein das Pferd zu springen beginnt.

Tölt

In der gelaufenen Viertakt-Gangart hat das Pferd immer mindestens einen Huf am Boden. Durch die fehlende Schwebephase kann der Reiter relativ ruhig im Sattel sitzen. Gute Tölter können ihr Tempo von Schritt- bis nahezu Galoppgeschwindigkeit steigern.

Rennpass

In dieser Gangart im Zweitakt wechseln sich die beiden gleichseitigen Beinpaare ab. Dazwischen gibt es eine Sprungphase. Pass wird nur im Renntempo und auf kurzen Strecken geritten.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website