Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Tipps gegen Langeweile im Alter

Freude am Ruhestand  

Tipps gegen Langeweile im Alter

21.02.2013, 15:25 Uhr | lc (CF)

Tipps gegen Langeweile im Alter. Haustiere eignen sich hervorragend gegen Langeweile (Quelle: imago images/blickwinkel)

Haustiere eignen sich hervorragend gegen Langeweile (Quelle: blickwinkel/imago images)

Langeweile im Alter muss nicht sein. Viele Senioren haben auch im Ruhestand ein erfülltes Leben voller Aktivitäten. Reisen, Hobbys oder Ehrenamt – mit oder ohne familiären Anhang können Sie im Alter eine Menge erleben. Diese Tipps helfen Ihnen dabei.

Rechtzeitig neue Aufgaben suchen

Nach Jahrzehnten der Berufstätigkeit freut sich jeder auf den wohlverdienten Ruhestand. Doch nach ein paar Wochen wird es im eigenen Zuhause oft langweilig. Viele Senioren fühlen sich nicht mehr gebraucht, obwohl sie noch fit sind. Es spricht jedoch nichts dagegen, sich auch im Alter ehrenamtlich zu engagieren oder sich sogar einen Nebenverdienst zur Rente zu suchen.

Möchten Sie sich sozial engagieren, zum Beispiel Familien mit Kindern unterstützen, gibt es auch in Ihrer Nähe bestimmt die Möglichkeit dazu. In vielen Städten unterstützen Ehrenamtsbeauftragte Sie dabei, die richtige Beschäftigung zu finden. Tipp: Am besten nehmen Sie schon frühzeitig Kontakt auf, sodass erst gar keine Langeweile im Alter aufkommt. (Senioren-Au-Pair: Oma werden ohne eigene Enkel)

Gegen Langeweile im Alter: Hobbys und Haustiere

Wenn Sie tierlieb sind, ist das eigene Haustier ein guter Begleiter gegen Langeweile im Alter. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, ein eigenes Tier zu halten, können Sie vielleicht Bekannte oder Familienangehörige bei der Pflege eines Tieres unterstützen. Tipp: Auch Tierheime freuen sich über Helfer, die zum Beispiel mit den Hunden Gassi gehen.

Da die Zahl der aktiven Senioren immer weiter steigt, gibt es mehr und mehr Freizeitangebote mit Themen, die eher ältere Menschen ansprechen. Volkshochschulen und örtliche Vereine können ein erster Anlaufpunkt sein. Auch für Sport ist es prinzipiell nie zu spät – Sie sollten nur darauf achten, sich nicht überlasten.

Reisetipps für Senioren

Gegen Langeweile im Alter hilft auch ein Tapetenwechsel. Und der muss nicht unbedingt im Strandkorb stattfinden: Wie die "Apotheken Umschau" berichtet, legen etwa zwei Drittel der über 60-jährigen Wert auf Aktivität im Urlaub. "Ältere Kunden haben jetzt die Zeit und das Geld für die Reisen, von denen sie schon immer träumten", zitiert das Magazin den Hamburger Tourismusexperten Dr. Ulrich Reinhardt.

Die Reisebranche hat sich darauf eingestellt und bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel die passenden Nah- und Fernreisen an. Ob Sport, kulturelle Entdeckungsreisen oder gar Expeditionen durch exotische Länder – alles ist dabei. (Lebensabend sinnvoll nutzen: Tipps zur Beschäftigung)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal