• Home
  • Leben
  • Familie
  • Freizeit
  • Haustiere
  • Wie viel Wasser sollte eine Katze trinken?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextStreik belastet Gasf├ÂrderungSymbolbild f├╝r einen Text├ľlpreise legen zuSymbolbild f├╝r einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbr├╝der"Symbolbild f├╝r einen TextTalent beschwert sich ├╝ber FC BayernSymbolbild f├╝r einen TextSPD f├Ąllt unter 20 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild f├╝r einen TextKoalition baut ├ľkoenergien massiv ausSymbolbild f├╝r einen TextJeep ├╝berrollt zwei Frauen doppeltSymbolbild f├╝r einen TextEr soll neuer PSG-Trainer werdenSymbolbild f├╝r einen TextWhatsApp: Online-Status bald abschaltbarSymbolbild f├╝r einen TextFrau tot aus Riedsee geborgenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin unterl├Ąuft Missgeschick Symbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Wie viel Wasser sollte eine Katze trinken?

th (CF)

Aktualisiert am 10.06.2015Lesedauer: 2 Min.
Heimlich schl├╝rft Ihre Katze an anderen Wasserquellen
Heimlich schl├╝rft Ihre Katze an anderen Wasserquellen (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie viel Wasser eine Katze trinken sollte, h├Ąngt vor allem von ihren Ern├Ąhrungsgewohnheiten ab. Entscheidend ist hier in erster Linie die Vorliebe f├╝r Dosen- oder Trockenfutter. Ob Ihr Stubentiger genug trinkt, l├Ąsst sich auch mit einem einfachen Test ├╝berpr├╝fen.

Wie hoch ist der Wasserbedarf einer Katze?

Der urspr├╝ngliche Lebensraum der Katze liegt in der W├╝ste, weshalb die Stubentiger zur Not auch l├Ąngere Zeit ohne Wasser auskommen w├╝rden. Trotzdem sollten Sie stets daf├╝r Sorge tragen, dass Ihr Haustier keinen Durst leiden muss und seinen Bedarf an Wasser jederzeit stillen kann. Gerade im Sommer bei gro├čer Hitze ist das wichtig.

Der Bedarf liegt bei einer ausgewachsenen Katze bei etwa 40 bis 50 Milliliter pro Kilogramm K├Ârpergewicht am Tag ÔÇô bei einem Gewicht von f├╝nf Kilogramm sollte das Tier also zwischen 200 und 250 Milliliter Wasser trinken.


Katzen: Das sind die zehn beliebtesten Katzenrassen

Europ├Ąisch Kurzhaar: beliebteste Katze der Deutschen
Heilige Birma
+8

Ein Blick in den Wassernapf versetzt allerdings so manchen Katzenhalter in Panik. Schlie├člich bleibt dieser oft unber├╝hrt, und es macht sich die Sorge breit, dass die Katze dehydrieren k├Ânnte. Gl├╝cklicherweise ist diese meist unbegr├╝ndet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


Nassfutter enth├Ąlt gen├╝gend Feuchtigkeit

Sofern Ihre Katze sich vor allem von Dosenfutter ern├Ąhrt, k├Ânnen Sie in der Regel beruhigt sein: "Feuchtfutter besteht zu 80 Prozent aus Wasser, dadurch haben Katzen schon einen Gro├čteil ihres Bedarfs gedeckt", entwarnt Tier├Ąrztin Tina H├Âlscher laut einem Bericht der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Anders sieht es aus, wenn vor allem Trockenfutter auf dem Speiseplan steht. Darin sind meist weniger als zehn Prozent Wasser enthalten, sodass Ihr Stubentiger mehr trinken muss. Doch selbst jetzt m├╝ssen Sie sich nicht unbedingt Sorgen machen, wenn der Wassernapf unanger├╝hrt bleibt.

Katzen trinken n├Ąmlich vornehmlich aus Beh├Ąltnissen, die gar nicht f├╝r sie gedacht sind. Das k├Ânnen Blumenvasen, Aquarien oder andere "geheime" Wasservorr├Ąte sein. Die Haustiere bevorzugen oft abgestandenes Wasser. Achten Sie jedoch darauf, dass sich in keiner der potenziellen Quellen Keime bilden k├Ânnen.

Wenn Katzen zu wenig Wasser trinken

Sollten Sie trotzdem die Sorge haben, Ihre Katze w├╝rde zu wenig Wasser trinken, ├╝berpr├╝fen Sie dies mit einem einfachen Schnelltest: "Wenn ich die Hautfalte aus dem Nackenbereich meiner Katze hochziehe, muss die sofort weggehen", so Tina H├Âlscher weiter. Ist dies nicht der Fall, w├Ąre es ratsam, vorsichtshalber einen Tierarzt aufzusuchen.

Der Grund: Wenn Katzen zu wenig Wasser trinken, besteht die Gefahr einer Nierenerkrankung, weil sich der Harn zu stark konzentriert. Wird Ihr Stubentiger hingegen von einem ungewohnt starken Durst gepackt, sollten Sie ebenfalls aufmerksam werden. Ein pl├Âtzlich auftretendes Verhalten k├Ânnte f├╝r eine bereits bestehende Erkrankung der Niere sprechen oder aber f├╝r Diabetes. Behalten Sie das Trinkverhalten im Auge und suchen Sie im Zweifel ebenfalls den Tierarzt auf.

Wie Sie Katzen zum Wassertrinken bewegen k├Ânnen

Falls Sie der Meinung sind, dass Ihre Katze mehr Wasser trinken sollte, k├Ânnen Sie sie mit ein paar Tricks auch dazu animieren. So m├Âgen die Vierbeiner es beispielsweise nicht so gerne, wenn der Wassernapf direkt neben ihrem Futter steht. Verteilen Sie lieber ein paar Sch├Ąlchen an den Lieblingspl├Ątzen Ihres Stubentigers.

Ein Trinkbrunnen aus dem Fachhandel weckt hingegen die Neugier und kann ebenfalls daf├╝r sorgen, dass Ihre Katze mehr Wasser trinken wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGl├╝ckw├╝nsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website