Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Advent > Adventskalender >

Adventskalender aus Kaffeebechern basteln | Anleitung

Anleitung zum Upcycling  

So basteln Sie Adventskalender aus Kaffeebechern

27.11.2021, 12:58 Uhr | ms, cch, t-online

Adventskalender aus Kaffeebechern basteln | Anleitung. Upcycling von Kaffeebechern: Mit 24 Pappbechern können Sie einen individuellen Adventskalender basteln. (Quelle: Getty Images/karzhanez)

Upcycling von Kaffeebechern: Mit 24 Pappbechern können Sie einen individuellen Adventskalender basteln. (Quelle: karzhanez/Getty Images)

Einwegkaffeebecher verursachen viel Müll. Aber Sie können sie wiederverwerten, indem Sie etwas daraus basteln – etwa einen Adventskalender. Wie das funktioniert, erfahren Sie in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Ein Adventskalender gehört für viele zur Vorweihnachtszeit dazu. Doch es muss nicht immer ein gekaufter Kalender aus dem Supermarkt sein. Es kann auch Spaß machen, einen ganz individuellen Adventskalender zu basteln und seine Lieben damit zu beschenken.

Das gelingt zum Beispiel mit 24 Pappbechern: Kreativ verziert und mit kleinen Geschenken befüllt, wird aus alten Coffee-to-go-Bechern ganz schnell ein Adventskalender, der Groß und Klein das Warten auf Weihnachten versüßt.

Bastelanleitung: Adventskalender aus 24 Kaffeebechern

Ein Adventskalender zum Befüllen lässt sich mit wenig Zeit und Aufwand selber machen. Dafür brauchen Sie lediglich 24 Kaffee- oder andere Pappbecher, die als Behälter für Ihre Geschenke dienen. Werfen Sie Ihre gebrauchten Coffee-to-go-Becher also in den nächsten Wochen nicht einfach in den Müll oder bitten Sie Kollegen und Freunde, Ihnen beim Sammeln zu helfen. Alternativ eignen sich etwa Joghurtbecher.

Diese Utensilien benötigen Sie für den DIY-Adventskalender

Für die Last-Minute-Variante können Sie Pappbecher natürlich auch günstig kaufen – für die Umwelt ist es aber am besten, wenn Sie für den Kalender Gebrauchtes upcyclen. Neben den 24 Bechern benötigen Sie für den Weihnachtskalender folgende Bastelutensilien:

  • Geschenk- oder Krepppapier
  • Lineal oder Maßband
  • Kleber
  • Schere
  • Geschenkband
  • (Klebe-)Etiketten
  • Filzstifte
  • Locher oder Zange

Zudem sollten Sie 24 kleine Geschenke zurechtlegen, mit denen Sie den Adventskalender befüllen wollen. Natürlich müssen Sie diese so auswählen, dass Sie jeweils in einem Pappbecher Platz finden. Je nachdem, für wen der Kalender sein soll, eignen sich zum Beispiel:

  • Schokolade und andere Süßigkeiten
  • Nüsse
  • Teebeutel
  • selbst gebackene Kekse
  • Gutscheine
  • kleine Seifen oder Proben von Cremes
  • kleine Stofftiere oder anderes Spielzeug
  • Knobelspiele

Schritt 1: Becher verzieren

  1. Bevor Sie mit dem Basteln beginnen, sollten Sie die leeren Kaffeebecher gründlich ausspülen und abtrocknen. Im Anschluss können Sie ihnen eine weihnachtliche Optik verpassen.
  2. Messen Sie dafür zunächst die Höhe des Bechers aus und schneiden Sie dann einen 5 cm breiteren Streifen Papier zurecht. Sie können zum Beispiel weihnachtliches Geschenkpapier oder Krepppapier verwenden. Typisch weihnachtliche Farben wie Grün, Rot oder Gold wirken besonders schön. Oder Sie wählen die Lieblingsfarben desjenigen, den Sie mit dem Kalender beschenken. Sie können jeden Becher ganz individuell gestalten oder zum Beispiel immer zwei Farben im Wechsel verwenden.
  3. Ummanteln Sie den Becher mit dem Papier, kleben Sie es fest. Den Überschuss können Sie für eine saubere Kante am oberen Ende des Bechers umschlagen und auf der Innenseite festkleben. Oder aber Sie verwenden ihn später zum Verschließen wie bei einer Schultüte.

Schritt 2: Becher befüllen und verschließen

  1. Jetzt können Sie mit dem Befüllen starten.
  2. Wenn Sie alle 24 Kleinigkeiten in den Bechern untergebracht haben, verschließen Sie diese. Dafür haben Sie mehrere Möglichkeiten: Sie können etwa das überstehende Papier dafür nutzen und es mit einem Geschenkband zusammenbinden. Oder aber Sie schneiden Kreise aus Papier oder Folie aus und kleben diese über die Öffnung. Sie können selbstverständlich auch einfach die Deckel der Kaffeebecher als Verschluss nutzen – wenn Sie sie vorher anmalen oder bekleben, sieht das noch besser aus. Alternativ können Sie die Kaffeebecher auch offen lassen und einfach auf den Kopf stellen, um Ihre Geschenke darunter zu verstecken.
  3. Kennzeichnen Sie nun jeden Becher mit einer Zahl von 1 bis 24. Diese können Sie einfach mit einem Filzstift auf den Deckel oder eine andere gut sichtbare Stelle schreiben. Oder aber Sie statten jeden Becher mit einem Etikett aus, das Sie entweder ankleben oder mit einem Loch versehen und an den Becher binden.

Schritt 3: Adventskalender gestalten

Nun können Sie den Kalender hinstellen oder aufhängen und ihm seinen letzten Schliff verpassen. Auch hier sind die Möglichkeiten schier unendlich. Wenn Sie das Kaffeethema durchziehen wollen, können Sie mehrere Kaffeebecherhalter aus Pappe nebeneinander auf einer Kommode oder einem Tisch platzieren und die Becher hineinstellen. Oder aber Sie befestigen die Becher mit Heftzwecken, Nägeln oder einem Tacker an einem Brett, das dann an die Wand gehängt wird.

Eine alternative Aufhängemöglichkeit ist ein Mobile, das Sie mit einem langen Holzstock, Ast oder einem Kreis aus Holz oder Metall selbst basteln können. Schmücken Sie Stock oder Kreis dafür weihnachtlich, indem Sie diese zum Beispiel mit Geschenkband umwickeln und mit Christbaumkugeln und Lametta behängen.

Dann stanzen Sie in die Pappbecher mithilfe eines Lochers oder einer Zange ein Loch und fädeln ein Stück Draht oder Geschenkband hindurch, mit dem Sie die Becher befestigen. Damit das Mobile gerade hängt, sollten die Becher gleichmäßig am Ast beziehungsweise entlang des Kreises verteilt werden. Zum Schluss knoten Sie je ein langes Stück Geschenkband an den Enden des Astes oder an mehreren Stellen des Kreises fest. So können Sie den Adventskalender mit einem Nagel an eine Wand oder Decke hängen.

Wer den Adventskalender bekommt, kann sich nun mehrere Wochen lang jeden Tag auf ein kleines Geschenk freuen. Gleichzeitig handelt es sich um eine schöne und sinnvolle Wiederverwertung Ihrer Coffee-to-go-Becher.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Advent > Adventskalender

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: