Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Fasching >

Mainzer Fastnacht - Die Besonderheiten des Karnevals in Mainz

Mainzer Fastnacht: Die Besonderheiten des Karnevals in Mainz

16.02.2012, 11:48 Uhr | me (CF)

Mainzer Fastnacht - Die Besonderheiten des Karnevals in Mainz. Schwellköpp: Typisch für die Mainzer Fastnacht (Quelle: imago images)

Schwellköpp: Typisch für die Mainzer Fastnacht (Quelle: imago images)

Mit der Mainzer Fastnacht bietet der Karneval hierzulande eine närrische Besonderheit, die eine lange Tradition besitzt. Heute gilt die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz als eine anerkannte Hochburg des Faschingstreibens.

Die Besonderheit des Faschingsumzugs

Die Mainzer Fastnacht, unter den Einheimischen auch „Meenzer Fassenacht“ bezeichnet, erlebt ihren Höhepunkt jedes Jahr mit dem Rosenmontagszug. Die Besonderheit dieses Umzugs liegt in seiner großen Popularität. Mehr als eine halbe Million Menschen nehmen daran teil und säumen die Straßenränder.

Diese im Verhältnis zur Einwohnerzahl gigantische Dimension bringt der Mainzer Fastnacht auch international Ruhm und Anerkennung ein. Als inhaltliche Besonderheit gilt dabei die Ausrichtung auf einen politisch-literarischen Stil, der gekonnt die aktuelle Politik auf den Prüfstand stellt.

Wahrzeichen und Symbole der Mainzer Fastnacht

Die Mainzer Fastnacht ist natürlich weitaus mehr als nur der Faschingsumzug. Verschiedene Symbole prägen den Karneval in der Stadt. So gehören neben dem Rosenmontagszug auch der Mainzer Fastnachtsbrunnen und die sogenannten "Schwellköpp" zu den traditionellen Wahrzeichen der Mainzer Fastnacht. Die "Schwellköpp" sind überdimensionale Köpfe aus Pappmaché, die Charaktere der Stadt darstellen. Es gibt rund 30 Stück von diesen 25 Kilogramm schweren Köpfen. Mitglieder eines eigens dafür gegründeten Vereins tragen sie die ganze lange Strecke des Umzugs.

Die typischen Farben zum Karneval in Mainz sind Rot, Weiß, Blau und Gelb. In zeitgenössischen Publikationen aus der Gründerzeit des organisierten Mainzer Karnevals ab dem Jahr 1838 kann man die Bedeutung dieser Farben nachlesen: Sie waren dem damaligen Symbol der Narrheit zugeordnet, dem heute nicht mehr präsenten "Hanswurst".

Narrhallamarsch: Besonderheit der Mainzer Karnevalsmusik

Zur Mainzer Fastnacht darf die Musik nicht fehlen. Zu der Besonderheit gehört hier der sogenannte Narrhallamarsch, der die inoffizielle Hymne des Mainzer Karnevals ist. Der Marsch wurde vom österreichischen Kapellmeister Zulehner komponiert und ertönte erstmalig im Jahr 1844. Es ist eine unverkennbare Melodie, welche die Mainzer Fastnacht stets begleitet und identifikationsstiftend wirkt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Fasching

shopping-portal