Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Fasching >

Elferrat - Das Parlament des Narrenreichs im Karneval

Elferrat: Das Parlament des Narrenreichs im Karneval

16.02.2012, 11:48 Uhr | pk (CF)

Beim Karneval spielt der sogenannte "Elferrat" eine große Rolle. Er besteht in der Regel aus den Vorstandsmitgliedern des jeweiligen Karnevalsvereins und leitet die entsprechende Faschingsveranstaltung.

Vorstand und Elferrat leiten die Karnavalssitzung

Zu jedem größeren Karnevalsverein gehört ein leitendes Gremium. Das Komitee wird in der Regel aus dem Vorstand und dem Elferrat gebildet, wobei es heute üblich ist, dass die Vorstandsmitglieder obligatorisch auch im Elferrat sitzen. Zum Karneval sieht man diese Führungsriege des Karnevalsvereins bei den Sitzungen stets auf der Bühne mit den vereinseigenen Narrenkappen. Vor dort leiten sie die Karnevalssitzung, führen durch das Programm und prosten den Gästen zu.

Wer sitzt im Elferrat?

Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass langjährig verdiente Vereinsmitglieder im Faschingskomitee sitzen. Während in den Anfängen des Karnevals nur neun Mitglieder dem Komitee angehörten, wurde die Zahl sehr schnell auf die Zahl Elf erweitert. Immer wieder sitzen auch prominente Bürger der jeweiligen Stadt im Elferrat.

Generell gilt jedoch auch heute die Narrenehre, die sich strikt gegen sogenannte profilierungssüchtige Pseudo-Karnevalisten richtet: Der Versuch, sich einen Platz im Elferrat zu erkaufen, kommt beim Publikum nicht gut an.

Die Elf besitzt historische Tradition

Der Begriff Elferrat wurde im Zuge der Rheinischen Karnevalsreform 1823 eingeführt und stammt somit aus der Zeit der Besetzung der linksrheinischen Region durch Frankreich im Zuge der Französischen Revolution. Durch die damit verbundene französische Gesetzgebung erhielten die Bürger einige Rechte wie mehr Redefreiheit und Gleichstellung vor dem Gericht. Durch die anschließende preußische Vorherrschaft wurden den Bürgern diese Rechte wieder genommen.

Um auf die Gleichheit aller Menschen hinzuweisen, bediente man sich der Zahl ELF, die angeblich die Anfangsbuchstaben der Losung der Französischen Revolution symbolisierte und für die Gleichheit aller Menschen stand: „Égalité, Liberté, Fraternité“. So gesehen verstand sich der Elferrat zu Beginn des Karnevals als ein Rat im bürgerlich-demokratischen Sinn, der sich unter der Narrenkappe formieren konnte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Fasching

shopping-portal