Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby >

Freundschaftsbänder knüpfen- eine Anleitung für Anfänger

Schmuck flechten  

Freundschaftsbänder knüpfen- eine Anleitung für Anfänger

21.06.2016, 13:00 Uhr | tr (hp)

Freundschaftsbänder knüpfen- eine Anleitung für Anfänger. Freundschaftsarmbänder können so individuell wie ihre Träger gestaltet werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Freundschaftsarmbänder können so individuell wie ihre Träger gestaltet werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Freundschaftsbänder sind ein Symbol für Zuneigung und Verbundenheit. Diese Armbänder werden geflochten oder geknüpft. Dazu wird vor allem Wolle oder Garn verwendet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einfache Bänder selbst machen können. Ein Trick mit Sicherheitsnadel hilft Ihnen beim knüpfen.

Tipps zum Material

Zum Freundschaftsarmbänder knüpfen können Sie Garn oder Wolle verwenden. Achten Sie darauf, dass das Material reißfest und stabil ist. Besonders hübsch werden die Armbänder, wenn Sie zum Flechten Perlgarn oder Stickgarn aus Baumwolle verwenden. Mit diesen Garnen gelingt das Flechten außerdem besonders leicht.

Messen Sie vor dem Knüpfen das Garn oder die Wolle in der nötigen Länge ab. Hier gilt als Faustregel: Die einzelnen Fäden sollten fünf Zentimeter länger als der Handgelenksumfang sein, damit Sie das Band gut knoten können. Zum Knüpfen benötigen Sie außerdem eine mittelgroße Sicherheitsnadel. 

Der Trick mit der Sicherheitsnadel

Die Sicherheitsnadel hilft Ihnen beim Basteln der Freundschaftsarmbänder: Vor dem Flechten oder Knüpfen werden die einzelnen Fäden zu einem Fadenstrang verknotet. Die Sicherheitsnadel führen Sie durch den Knoten. Anschließend können Sie die Nadel an Ihrer Jeans oder einem Kissen feststecken. Auf diese Weise rutscht das Band beim Basteln nicht weg. 

Besonders einfach und innerhalb kurzer Zeit können Sie dieses Freundschaftsarmband knüpfen: Schneiden Sie mindestens drei verschiedenfarbige Fäden auf die benötigte Länge zu. Wenn das Armband stabiler und dicker werden soll, können Sie die Fäden jeweils verdoppeln oder verdreifachen. Legen Sie die Fäden dann aufeinander und verknoten Sie an einem Ende. Nachdem Sie die Fäden an der Sicherheitsnadel befestigt haben, beginnen Sie mit dem Flechten.

So knüpfenSie ein einfaches Freundschaftsarmband

Dazu legen Sie den rechten Faden zwischen die beiden anderen. Der Faden wird dabei über den mittleren Faden gelegt. Fassen Sie dann den linken Faden und legen Sie ihn ebenfalls über den mittleren Faden, sodass er sich zwischen den restlichen Fäden befindet. Beginnen Sie nun wieder mit dem rechten Faden und fahren Sie nach dieser Methode so lange fort, bis das Band die gewünschte Länge erreicht.

Abschließend fixieren Sie das Band mit einem weiteren Knoten. Besonders hübsch ist das Freundschaftsarmband, wenn Sie auf die Fäden einzelne Perlen fädeln und einflechten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby

shopping-portal