• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Pfingsten
  • Pfingstsingen: Jahrhundertealter Brauch zu Pfingsten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild fĂŒr einen TextFlughafen Frankfurt verhĂ€ngt Tier-EmbargoSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextBundesligist schlĂ€gt auf Transfermarkt zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Pfingstsingen: Jahrhundertealter Brauch zu Pfingsten

rk (CF)

Aktualisiert am 07.05.2014Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Pfingstsingen ist ein Brauch aus dem Bergischen Land, der in anderen Teilen Deutschlands kaum bekannt ist. Was es mit diesem auch als Eiersingen bekannten Brauch auf sich hat, erfahren Sie hier. Vielleicht haben Sie ja Lust, die Tradition auch außerhalb des Bergischen zu etablieren.

Heischebrauch am Pfingstsamstag

Im Gegensatz zu den meisten Traditionen an Pfingsten ist fĂŒr das Pfingstsingen im Bergischen Land kein christlicher Hintergrund bekannt. Das Pfingstsingen ist ein traditioneller Heischebrauch, also ein Brauch zum Erbitten von Gaben.


Diese Traditionen und Feiertage begleiten uns durch das Jahr

Karneval: Beim Fasching gibt es in Deutschland viele Rituale.
Kinder beim Ostereiersuchen: Das Osterfest ist das höchste christliche Fest.
+7

In diesem Fall geht es vor allem darum, Eier und Speck fĂŒr eine Pfanne voller RĂŒhrei zu erheischen, das nach dem Singen gemeinsam verzehrt wird – daher auch die alternative Bezeichnung Eiersingen. Doch auch andere Gaben wie Tabak und Geld sowie Schnaps zum Ölen der SĂ€ngerkehlen sind gerne gesehen und werden teilweise im Pfingstlied gefordert.

Traditionell zogen beim Pfingstsingen junge MÀnner am Pfingstsamstag von Haus zu Haus und sangen das Pfingstlied in bergischem Platt vor allem dort, wo ledige junge Frauen im heiratsfÀhigen Alter wohnten. Mittlerweile ist der Altersdurchschnitt der PfingstsÀnger oder Pingsjonge, wie sie traditionell genannt werden, deutlich gestiegen, da insbesondere MÀnnergesangsvereine diese Tradition pflegen. Und auch Frauen nehmen mittlerweile am Eiersingen teil, da dieser Brauch in vielen bergischen Gemeinden auch einen gesellschaftlichen Stellenwert hat.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der Überschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Brauch mit Konfliktpotenzial

Im Verlauf seiner Gesichte war das Pfingstsingen immer wieder mit Revierstreitigkeiten unter verschiedenen PfingstsĂ€ngergruppen behaftet. Wenn Gruppen aus benachbarten Bezirken in ein fremdes Gebiet eindrangen, endete dies oft in grĂ¶ĂŸeren SchlĂ€gereien. Aufzeichnungen aus dem Jahr 1809 belegen ein polizeiliches Verbot des Pfingstsingens, da dieser Brauch in der Vergangenheit zu Streit und Ausschweifungen gefĂŒhrt habe. Doch offenbar geht der Brauch des Eiersingens sogar bis in die Neuzeit zurĂŒck. Herzog Wilhelm von Berg soll nĂ€mlich bereits 1574 das Pfingstsingen wegen Revierstreitigkeiten verboten haben.

Wer jetzt Lust verspĂŒren sollte, diesen alten Brauch aufleben zu lassen, muss sich jedoch keine Sorgen machen: Inzwischen dĂŒrfen Sie wieder völlig legal Eiersingen gehen, das letzte Verbot wurde 1914 verhĂ€ngt. Eiersingen können Sie sogar mit einer guten Tat verbinden, indem Sie nicht verwendete Eier und andere Lebensmittel einer gemeinnĂŒtzigen Tafel spenden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website