• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Pfingsten
  • Pfingstfeuer: Was es damit auf sich hat


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild fĂŒr einen TextCarlos Santana kollabiert auf BĂŒhneSymbolbild fĂŒr einen TextMillionen Deutsche leisten ÜberstundenSymbolbild fĂŒr einen TextHamburg: Gasexplosion zerstört SchuleSymbolbild fĂŒr ein VideoHier drohen Regen und GewitterSymbolbild fĂŒr einen TextMatthĂ€us: "WĂ€re Super-Transfer fĂŒr FCB"Symbolbild fĂŒr ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern befördert Ex-ProfiSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextFeuer in Moor-Gebiet: "riesiger Verlust"Symbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Lanz"-Gast mit knallhartem UrteilSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Pfingstfeuer: Was es damit auf sich hat

om (CF)

Aktualisiert am 07.05.2014Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Pfingstfeuer ist zwar nicht in ganz Deutschland verbreitet, dennoch gehört es in manchen Ortschaften genauso dazu wie das familiĂ€re Beisammensein am Pfingstsamstag. Warum der flammende Brauch ĂŒberhaupt zelebriert wird, lesen Sie hier.

Pfingstfeuer: Loderndes Fest am Pfingstsamstag

Genauso wie das Osterfeuer wird auch das Pfingstfeuer an einem Samstag entfacht und als Event mit Speis und Trank inszeniert. Das bleibt jedoch nicht die einzige Gemeinsamkeit mit dem beliebten Osterbrauch. Da Pfingsten ebenso ein christliches Fest ist, kommen die Menschen fĂŒr einen Gottesdienst in der Kirche zusammen, singen gemeinsam Lieder und lauschen alten ErzĂ€hlungen.


Diese Traditionen und Feiertage begleiten uns durch das Jahr

Karneval: Beim Fasching gibt es in Deutschland viele Rituale.
Kinder beim Ostereiersuchen: Das Osterfest ist das höchste christliche Fest.
+7

Als krönender Abschluss steht meistens eine Nachtwache, der Pfingstvigil, auf dem Programm. Die BrÀuche gestalten sich allerdings nicht in jeder Gemeinde gleich. Viele Menschen verzichten heutzutage am Pfingstsamstag und -sonntag auf einen Gang in die Kirche und zelebrieren das Pfingstfeuer mit ihrer Familie. Junge Leute schlagen traditionell gemeinsam mit ihren Freunden eine Birke, um sie als Pfingstbaum aufzustellen.

Bedeutung und Glaube

Die Flamme des Pfingstfeuers symbolisiert ursprĂŒnglich den Heiligen Geist und soll den GlĂ€ubigern Erleuchtung bringen und sie reinigen. Mit dem "Freudenfeuer", damals noch am zweiten und dritten Pfingsttag, haben die Menschen bis ins 20. Jahrhundert vor allem Abschied von der Winterzeit genommen und den FrĂŒhling eingelĂ€utet. Auch mit der Dekoration der Ortschaften gaben sich die Menschen an Pfingsten besonders viel MĂŒhe.

So wurden HĂ€user mit bunten Blumen geschmĂŒckt oder mit Birkenzweigen dekoriert. FrĂŒher beschrĂ€nkte sich das Pfingstfest nicht nur auf den Brauch des Pfingstfeuers am Pfingstsamstag, sondern erstreckte sich ĂŒber das ganze verlĂ€ngerte Wochenende. Auch wenn viele PfingstbrĂ€uche nur noch in wenigen Gemeinden oder in GeschichtsbĂŒchern weiterleben, hat sich ein Brauch bis heute gehalten: Pfingsten bleibt ein Fest der Freude!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website