Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Schwalben füttern und aufziehen: Tipps

Vogelnachwuchs  

Schwalben füttern und aufziehen: Tipps

22.10.2014, 14:36 Uhr | uc (CF)

Sie haben ein verwaistes Schwalbenbaby gefunden und wissen nicht, was Sie tun sollen? Womit Sie junge Schwalben füttern können und was es bei der Aufzucht in puncto Unterbringung zu beachten gibt, erfahren Sie hier.

Schwalbenbaby aufziehen: Unterbringung des Nestlings

Ein mittelgroßer Karton eignet sich gut für die Aufzucht eines Schwalbenbabys. Legen Sie den Behälter mit Küchenpapier aus und wechseln Sie das Papier täglich aus. Stroh, Moos oder andere natürliche Materialien eignen sich zum Auslegen des Bodens nicht, da sie verunreinigt sein und die Schwalbe krank machen könnten, informiert das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen. Bei sehr jungen Nestlingen, deren Gefieder noch nicht ausgeprägt ist, empfiehlt es sich, bei der Aufzucht eine Wärmflasche mit in den Karton zu legen, an der sich das Kleine bei Bedarf wärmen kann.

Junge Schwalben füttern: Tipps zur Nahrung

Das Schwalbenbaby muss tagsüber zu Beginn jede halbe bis Dreiviertelstunde gefüttert werden. Ist es bereits wohlgenährt, können Sie die Fütterung alle zwei Stunden vornehmen. Wenn Sie die jungen Schwalben füttern möchten, sind Heimchen aus dem Tierfachgeschäft am besten geeignet. Da die Grillen an den Beinen schwer verdauliche Widerhaken aufweisen, sollten Sie möglichst kleine Insekten verfüttern oder die Heimchen zuvor zerkleinern. Zudem empfiehlt es sich, einmal täglich eine Prise sehr fein gemahlene Eierschalen mit ins Futter zu geben. Eine Nahrungsergänzung mit Korvimin ZVT und Vitamin B ist ebenfalls sinnvoll. Neben Insekten sollten Sie während der Aufzucht auch Wasser anbieten: Halten Sie mehrmals tägliche eine Pipette mit einem Tropfen Wasser in den Karton, sodass das Schwalbenbaby seinen Durst bei Bedarf stillen kann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal