Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Fingerfood-Rezept zu Silvester: Hackbällchen mit Ouzo

Bouletten mit Schuss  

Fingerfood-Rezept zu Silvester: Hackbällchen mit Ouzo

10.12.2014, 16:33 Uhr | hm (CF)

Überraschen Sie Ihre Gäste zu Silvester mit diesem ausgefallenen Fingerfood-Rezept: köstliche Hackbällchen mit einem Schuss Ouzo. Bouletten einmal anders – ein toller Snack zum Jahreswechsel.

Fingerfood-Rezept zum Nachmachen: Die Zutaten

Sie haben das passende Fingerfood-Rezept zu Silvester noch nicht gefunden? Versuchen Sie es doch mit diesem hier und servieren Sie Hackbällchen mit Ouzo. Alles in allem kostet Sie die Zubereitung gerade einmal 20 Minuten. An Zutaten benötigen Sie nach Vorschlag des Magazins "Essen&Trinken" lediglich die folgenden:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 6 EL Ouzo
  • 300 g Rinderhack
  • 5 EL gehackte Minze
  • 2 EL Öl
  • Pfeffer
  • Salz

Hackbällchen mit Ouzo: So geht's

Gehen Sie zunächst so vor, als würden Sie wie üblich kleine Bouletten zubereiten wollen. Schneiden Sie dazu die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe in feine Würfel. Anschließend schneiden Sie dann die Scheibe Toastbrot in kleine Würfel und beträufeln sie mit Ouzo. Alles zusammen verkneten Sie zu guter Letzt mit dem Rinderhack und würzen es mit der Minze sowie Pfeffer und Salz.

Probieren Sie eventuell eine Messerspitze, um zu prüfen, ob die Masse richtig gewürzt ist.

Ausgefallener Snack zu Silvester

Formen Sie aus der Fleischmasse circa 16 Hackbällchen und braten Sie sie in einer beschichteten Pfanne im Öl an. Nach sechs bis sieben Minuten sollten die Fleischkugeln eine knusprig-braune Farbe angenommen haben. Legen Sie die Hackbällchen mit Ouzo noch kurz auf ein Küchenpapier, damit das überschüssige Fett ablaufen kann. Nun sind die köstlichen Snacks bereit, um an Silvester serviert zu werden.

Überraschen Sie mit diesem Fingerfood-Rezept Ihre Gäste und verraten Sie nichts von der besonderen Zutat – ob sie vielleicht selbst darauf kommen?

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal