Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Aussehen, Wesen, Haltung: Hunderasse Akita im Porträt

Edles Haustier  

Aussehen, Wesen, Haltung: Hunderasse Akita im Porträt

10.11.2015, 13:03 Uhr | hm (CF)

Aussehen, Wesen, Haltung: Hunderasse Akita im Porträt. Der Akita Inu in seinen klassischen Fellfarben graubraun und gelblich. (Quelle: imago images/Harald Lange)

Der Akita Inu in seinen klassischen Fellfarben graubraun und gelblich. (Quelle: Harald Lange/imago images)

Die Hunderasse Akita gehört zu den bekanntesten aus Japan. Dabei handelt es sich um einen japanischen Spitz mit einem freundlichen Wesen. Einen kurzen Steckbrief zum edlen Haustier sowie Infos über einen möglichen Welpen-Preis finden Sie hier.

Hunderasse Akita: Robust und mit schönen Proportionen

Für eine Hunderasse aus Asien sind Akita, die früher Akita Inu genannt wurden, vergleichsweise groß: Rüden erreichen eine Widerristhöhe von etwa 67 Zentimetern, Hündinnen werden um die 61 Zentimeter groß. Charakteristisch für die asiatischen Hunde ist die Farbe des Fells, die von leicht gelblich in Graubraun spielt. Die Wangen der Tiere hingegen sind weiß – genauso wie die Halspartie, die Unterseite und die Rute des Hundes.

Akita sind wohlproportionierte Hunde mit einem muskulösen, robusten Körper und einem federnden Bewegungsablauf. Die Fédération Cynologique Internationale (FCI) schreibt dem Akita in der offiziellen Rassebeschreibung "Adel und Würde in Bescheidenheit" zu.

Wesen des Akita Inu: Unabhängig und mild

Der Charakter eines Akita steht dem erhabenen Äußeren in nichts nach: Die Hunde gelten als ruhig, selbstständig und freundlich, brauchen aber auch viel Bewegung und geistige Beschäftigung. Anders als viele andere Hunderassen versuchen sie nur selten, ihrem Herrchen zu gefallen. Sie verhalten sich ihrer Bezugsperson gegenüber wohlgesonnen und treu, aber nicht unterwürfig.

Fremde werden von den Hunden höflich behandelt, es kann zudem vorkommen, dass die Tiere mit dem sanften Wesen Fremde gar nicht erst wahrnehmen. Sind Akita zu Hause, machen sie sich wenig bemerkbar und bellen kaum. Mit Artgenossen verstehen sie sich aber nicht immer.

So viel exotische Anmut hat durchaus ihren Preis: Angaben des "Akita Club" zufolge beläuft sich der Preis eines Welpen auf 1.300 bis 1.800 Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal