• Home
  • Leben
  • Familie
  • Freizeit
  • Haustiere
  • Amerikanische Bulldogge: Wesen, Erziehung und Haltung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextVerkehrsunfall: US-Ironman ist totSymbolbild für einen TextAnne Heches Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextEU-Land schränkt Einreise für Russen einSymbolbild für einen TextMilliardär will Manchester UnitedSymbolbild für einen Text"Madame Butterfly" ist totSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Amerikanische Bulldogge: Mit der richtigen Erziehung ein liebevoller Familienhund

uc (CF)

Aktualisiert am 11.04.2016Lesedauer: 2 Min.
Die Amerikanische Bulldogge ist ein liebevoller Hund bei der richtigen Erziehung.
Die Amerikanische Bulldogge ist ein liebevoller Hund bei der richtigen Erziehung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Amerikanische Bulldogge wurde bislang von mehreren wichtigen Dachverbänden für Rassehunde nicht als Hunderasse anerkannt. Ihr sensibles Wesen und markantes Äußeres lassen sie jedoch als typischen Vertreter der Bulldoggenfamilie erscheinen. Wissenswertes zu Erscheinungsbild und Charakter des Tieres finden Sie hier im Steckbrief.

Vom Schutz- und Arbeitshund zum Begleithund

Die Amerikanische Bulldogge wurde einst als Hof- und Jagdhund auf dem Land eingesetzt. Sie gilt als Einwanderer aus England, wobei ihre Vorfahren durchaus vielfältig sind. Unter anderem stammt sie von der Englischen Bulldogge ab. Bei der Züchtung in den USA wurde jedoch weniger auf das äußere Erscheinungsbild als vielmehr auf die körperliche Beschaffenheiten Wert gelegt. Der Hund sollte in der Lage sein, einem Farmer dabei zu helfen, einen Bullen niederzuringen und entlaufene Schweine wieder einzutreiben. Heute gelten die Bullys als ruhige und menschenbezogene Begleithunde.

Amerikanische Bulldogge: Steckbrief

Mit ihrem kräftigen und stämmigen Körper zählt die Amerikanische Bulldogge zu den mittelgroßen Hunderassen. Sie können bis zu 60 Kilogramm schwer werden und erreichen ein Alter von bis zu 10 Jahren. Ihr Fell ist kurz und robust. Dadurch entfällt eine aufwendige Pflege.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Michael Wendler und Laura Müller verlieren Florida-Haus
Michael Wendler und Laura Müller: Haben Sie in Florida noch eine Zukunft?


Das massive Auftreten lässt viele Menschen zurückschrecken, weil sie einen Kampfhund hinter der Amerikanischen Bulldogge vermuten. Deshalb wird das Tier in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hessen als Listenhund geführt. Mit einem Wesenstest können Halter die angenommene Gefährlichkeit oftmals jedoch widerlegen.

Ein sanftmütiger Hund mit eigenem Kopf

Entgegen der geläufigen Meinung, die Amerikanische Bulldogge habe ein aggressives Wesen, zeigt sich die Hunderasse in aller Regel als menschenbezogen und anhänglich. Die Bulldoggen sind gehorsame und lernwillige Tiere, benötigen aber konsequentes Handeln. Der Halter muss deutlich machen, wer das Sagen hat. Harte Bestrafungen sind aber fehl am Platz. Deshalb sind diese Tier besonders für ausgeglichene Menschen geeignet, die konsequent sowie einfühlsam sind.

Gegenüber Fremden sind die Bulldoggen zumeist zurückhaltend und sorgen durch lautes Bellen für Aufmerksamkeit. Damit eignen Sie sich bestens als Wachhund. Die geeignetste Umgebung für eine Amerikanische Bulldogge sind ein Haus mit eigenem Garten. Eine kleine Stadtwohnung und der Verkehrslärm wirken dagegen belastend auf das sensible Tier.

Amerikanischen Bulldoggen mögen ausgiebige Spaziergänge gehen gerne schwimmen. Der Fokus sollte jedoch auf gelenkschonenden Sportarten liegen. Mit der richtigen Erziehung sind die Amerikanischen Bulldoggen liebevolle Haushunde und widerlegen die Meinung eines gefährlichen Kampfhundes.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ErziehungUSA
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website