• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Fasching
  • Aschermittwoch 2022: Aschenkreuz, Bedeutung und Tradition | Corona-Pandemie


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So wird das Aschenkreuz in diesem Jahr gespendet

Von t-online, agr, ron

Aktualisiert am 09.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Aschekreuz: Mit den Worten: "Bedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurĂŒckkehren wirst." wird das Symbol auf die Stirn von GlĂ€ubigen aufgetragen.
Aschekreuz: Mit den Worten: "Bedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurĂŒckkehren wirst." wird das Symbol auf die Stirn von GlĂ€ubigen aufgetragen. (Quelle: epd/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextAir Force One landet in MĂŒnchenSymbolbild fĂŒr ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild fĂŒr einen TextKletterer stĂŒrzen im Karwendel zu TodeSymbolbild fĂŒr einen TextGefahr bei Waldbrand "noch sehr groß"Symbolbild fĂŒr einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewĂ€hltSymbolbild fĂŒr ein VideoHinteregger mit neuem GeschĂ€ftszweigSymbolbild fĂŒr einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild fĂŒr einen TextFußballstar ĂŒberrascht mit Wechsel Symbolbild fĂŒr einen TextSylt: Party-Zonen fĂŒr 9-Euro-Touristen?Symbolbild fĂŒr einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAzubi kĂ€mpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Zum Beginn der Fastenzeit wird GlÀubigen ein Aschenkreuz auf die Stirn gemalt. Doch

Das Wichtigste im Überblick


  • Was ist der Aschermittwoch?
  • Wann ist der Aschermittwoch?
  • Was bedeutet das Aschenkreuz auf der Stirn?
  • Wie wird das Aschenkreuz wĂ€hrend der Pandemie gespendet?
  • Aus was besteht die Asche fĂŒr diese Bußpraxis?

Nach dem Karneval beginnt fĂŒr die Christen der westlichen Welt die bis Ostern dauernde 40-tĂ€gige Fastenzeit. FĂŒr viele GlĂ€ubige ist das auch eine Zeit der Besinnung und des Verzichts – aber warum eigentlich? Hier lesen Sie die vier wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Aschermittwoch.


Diese Traditionen und Feiertage begleiten uns durch das Jahr

Karneval: Beim Fasching gibt es in Deutschland viele Rituale.
Kinder beim Ostereiersuchen: Das Osterfest ist das höchste christliche Fest.
+7

Was ist der Aschermittwoch?

Seinen Namen verdankt der Tag einem kirchlichen Brauch aus dem Mittelalter: Am ersten Mittwoch nach Rosenmontag legten GlĂ€ubige, die fĂŒr eine Schuld bĂŒĂŸen mussten, ein sogenanntes Bußgewand an. Zudem wurden sie mit Asche bestreut. Daher kommen auch die Redewendungen "in Sack und Asche gehen" und "Asche aufs Haupt". Die Asche gilt dabei als ein Symbol fĂŒr Trauer und Buße.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Wann ist der Aschermittwoch?

In diesem Jahr fĂ€llt der Aschermittwoch auf den 2. MĂ€rz 2022. Ostern ist dann ĂŒbrigens nicht 40, sondern 46 Tage spĂ€ter. Bei der 40-tĂ€gigen Fastenzeit werden die Sonntage nĂ€mlich nicht mitgezĂ€hlt.

Aschermittwoch ist kein gesetzlicher Feiertag.

Jahr Datum
2022 2. MĂ€rz
2023 22. Februar
2024 14. Februar
2025 5. MĂ€rz
2026 18. Februar

Was bedeutet das Aschenkreuz auf der Stirn?

Von dieser mittelalterlichen Praxis hat sich bis heute ein Brauch erhalten: die Aschenbestreuung. So lassen sich Christen in Gottesdiensten am Aschermittwoch ein Kreuz aus Asche auf die Stirn zeichnen – mit den Worten: "Bedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurĂŒckkehren wirst."

Heute bekennen sich die Christen mit dem Aschenkreuz auf ihrer Stirn zu ihrem Glauben. Es ist kein Zeichen von Tod und Trauer wie noch im Mittelalter, sondern eher das Symbol des Anfangs und die Hoffnung auf Auferstehung.

Wie wird das Aschenkreuz wÀhrend der Pandemie gespendet?

Laut der Katholischen Presseagentur hat der Vatikan bereits im Januar geregelt, wie der Brauch in Zeiten der Corona-Pandemie gehandhabt wird. Der Vatikan ist die oberste Behörde der katholischen Kirche und legt den Ablauf dieser und anderer BrÀuche fest.

Um die Hygienevorschriften einzuhalten, soll der Priester wĂ€hrend des Austeilens einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bevor und nachdem er die geweihte Asche aufs Haupt des GlĂ€ubigen streut, soll der Priester seine HĂ€nde desinfizieren. Das Austeilen beziehungsweise Spenden des Aschenkreuzes werde wortlos und ohne BerĂŒhrung erfolgen.

Aus was besteht die Asche fĂŒr diese Bußpraxis?

Die geweihte Asche stammte ursprĂŒnglich aus den verbrannten Palmwedeln, die am Palmsonntag des Vorjahres an MĂ€rtyrer oder Heilige verliehen wurden. Auch heute werden fĂŒr das traditionelle Kreuzzeichen Palm- oder Buchsbaumzweige am Aschermittwoch verbrannt und gegebenenfalls gesiebt, damit keine Fremdkörper die GlĂ€ubigen verletzen. Vorher wird die Asche mit Weihwasser besprengt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Vatikan
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website