Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Landen Katzen beim Sturz immer auf den Pfoten?

Gelenkige Vierbeiner  

Landen Katzen bei einem Sturz immer auf den Pfoten?

11.05.2020, 15:47 Uhr | dpa, jb

Landen Katzen beim Sturz immer auf den Pfoten?. Katze: Die Tiere haben eine flexible Wirbelsäule. (Quelle: Getty Images/yordanka caridad)

Katze: Die Tiere haben eine flexible Wirbelsäule. (Quelle: yordanka caridad/Getty Images)

Katzen landen immer auf den Pfoten. Dieser Satz stimmt durchaus. Allerdings brauchen die Tiere dafür ausreichend Zeit – und wenn die fehlt, kann das böse enden.

Katzen sind echte Bewegungskünstler. Trotzdem kann für die Tiere schon ein Sturz aus geringer Höhe sehr gefährlich sein. Ihre flexible Wirbelsäule erlaubt es ihnen, sich während des Fallens reflexartig herumzudrehen, sodass sie auf den Pfoten landen, erläutert die Tierrettung München. Doch je geringer die Fallhöhe sei, desto weniger Zeit bleibe der Katze für die womöglich lebensrettende Drehung in der Luft.

Schwere Verletzungen durch Sturz möglich

Ein Sturz aus geringer Höher kann für Katzen schwerwiegende Folgen haben. Neben äußeren Wunden kann es darüber hinaus zu inneren Verletzungen an den Organen oder auch Knochen kommen. Diese Verletzungen sind nicht immer gleich erkennbar. Zudem kann es passieren, dass die Katze aus Schreck vor dem Sturz davonläuft, sodass Sie sie nicht umgehend untersuchen können. Versuchen Sie in diesem Fall, die Katze zu suchen. Vermeiden Sie dabei Hektik. Dies könnte die Katze zusätzlich verscheuchen.

Achten Sie bei Ihrer Suche auf Geräusche, die das verletzte Tier von sich geben kann – meist in Form eines Jammerns oder Jaulens. Wenn Sie Ihren Vierbeiner gefunden haben, nähern Sie sich ihm langsam und mit ruhiger Stimme. Achten Sie auf seine Atmung. Streicheln Sie das Tier sanft und behutsam, um es zu beruhigen und mögliche heiß gewordene Stellen ausfindig zu machen. Tasten Sie dann die Katze langsam überall ab und versuchen Sie, sie behutsam und sehr langsam hochzuheben. So vermeiden Sie schwere Folgen durch mögliche Verletzungen. Ist dies nicht möglich, ohne dass die Katze lautstark zu jaulen und fauchen anfängt, lassen Sie sie dort liegen und versuchen Sie den Tierarzt zu erreichen. Bleiben Sie indes die gesamte Zeit bei Ihrem verletzten Vierbeiner, damit er nicht flüchten kann.

Achtung
Es kann sein, dass sich bei der Katze erst einige Stunden oder sogar Tage nach dem Sturz Verletzungen zeigen. Gehen Sie dann mit ihr zum Tierarzt.

Um einen Fall aus hoher Höhe zu vermeiden, gilt: Fenster und Balkone immer mit einem Katzennetz absichern und dieses regelmäßig auf Löcher kontrollieren – auch wenn man im ersten oder zweiten Stock wohnt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Tierklinik Berlin
  • Geliebte Katze
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal