• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Valentinstag
  • Valentinstag 2022: Das gibt es beim Blumenkauf zu beachten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextInflationsrate sinktSymbolbild fĂŒr einen TextEx-FDP-Chef Martin Bangemann ist totSymbolbild fĂŒr einen TextDFB-Elf hat jetzt eine PressesprecherinSymbolbild fĂŒr einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr ein Video"Große Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild fĂŒr einen Text9-Euro-Ticket: Teure Panne in BerlinSymbolbild fĂŒr einen TextGesundheitskarte kommt aufs HandySymbolbild fĂŒr einen TextDirndl bei G7-Gipfel? Söder sauerSymbolbild fĂŒr einen TextFKK-Gaffer blockieren Retter – Mann totSymbolbild fĂŒr einen TextStummer Schlaganfall: So tĂŒckisch ist erSymbolbild fĂŒr einen TextMordversuch: Kampfhund untergetauchtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern: Lewandowski-Ersatz gefunden?Symbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Blumenkauf zum Valentinstag: Das gibt es zu beachten

Von dpa, sah

Aktualisiert am 13.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Blumenstrauß: Viele BlumengeschĂ€fte bieten einen Abhol- oder Lieferservice an.
Blumenstrauß: Viele BlumengeschĂ€fte bieten einen Abhol- oder Lieferservice an. (Quelle: MaximFesenko/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zum Valentinstag am 14. Februar werden auch in diesem Jahr wohl Millionen Blumen verschenkt. Doch wo finde ich auch in Corona-Zeiten einen schönen Strauß? Diese Möglichkeiten gibt es.

Anders als im vergangenen Jahr haben BlumengeschÀfte zum diesjÀhrigen Valentinstag wieder regulÀr geöffnet. Nicht einmal ein 2G-Nachweis ist nötig, weil diese in aller Regel als GeschÀfte des tÀglichen Bedarfs eingestuft werden. Viele Floristen bieten auch einen Lieferservice an. Auch SupermÀrkte und Tankstellen verkaufen Blumen.


Romantik-Tipps fĂŒr jede Beziehung

Mehr braucht es nicht: ein Paar genießt die Zweisamkeit
Wellness-Urlaub tut jedem Paar gut
+8

Achtung beim Online-Kauf

Im Internet gibt es darĂŒber hinaus mittlerweile etliche Onlineshops fĂŒr Blumen. Alle Einkaufsvarianten haben ihre Vor- und Nachteile. So weisen VerbraucherschĂŒtzer darauf hin, dass es beim Blumenkauf im Internet kein Recht auf einen Umtausch gibt. Kunden können die verderblichen Pflanzen eben nicht einfach wieder zurĂŒckschicken.

Auch bei nachtrĂ€glichen ÄnderungswĂŒnschen oder Stornierungen sind die Kunden oft auf die Kulanz des Anbieters angewiesen. In LĂ€den wiederum mĂŒssen KĂ€uferinnen und KĂ€ufer gerade bei kurzfristigen KĂ€ufen am Valentinstag selbst damit rechnen, dass die Auswahl wegen der Nachfrage begrenzt sein könnte. Vorbestellen wĂ€re eine Lösung.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Es schlug ein wie eine Bombe
Erdoğan und seine Frau Emine kommen in Madrid an: FĂŒr seine Zustimmung zum Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens kassiert der tĂŒrkische PrĂ€sident viele ZugestĂ€ndnisse.


VerbraucherschĂŒtzer raten dazu, bei Bestellungen darauf zu achten, ob der Anbieter Lieferungen zum Wunschtermin garantiert. Einige HĂ€ndler greifen dabei auf örtliche Floristen zurĂŒck, andere versenden Blumen im Paket mit einem Logistikunternehmen. Kommen die Blumen trotz fester Zusage verspĂ€tet, können Kunden demnach den Kaufpreis zurĂŒckverlangen. Der Valentinstag fĂ€llt in diesem Jahr auf einen Montag, damit ist die Zustellung zumindest theoretisch kein Problem.

Unser Tipp: Lesen Sie hier, wie und wo es mit dem Blumenversand zum Valentinstag klappt.

ANZEIGE
Produktbild
Dieses Produkt ist derzeit leider bei allen Partner-Shops ausverkauft.

Was tun, wenn der Strauß nicht aussieht wie auf dem Foto?

Fotos von BlumenstrĂ€ußen auf den Internetseiten der VersandhĂ€ndler sind laut VerbraucherschĂŒtzern in der Regel Beispielfotos. HĂ€ufig behalten sich die HĂ€ndler vor allem bei gemischten StrĂ€ußen auch vertraglich Änderungen vor, je nach VerfĂŒgbarkeit einzelner Blumen.

Blumenstrauß: Viele lassen am Valentinstag Blumen sprechen.
Blumenstrauß: Viele lassen am Valentinstag Blumen sprechen. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa) (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa)

Eine echte Handhabe haben Kunden demnach nur, wenn sie bei der Bestellung genaue Vorgaben machten oder die Blumen und die Anzahl genau bestimmt waren. Dann muss niemand Tulpen akzeptieren, wenn eigentlich Rosen bestellt waren. In diesem Fall erhalten die Kunden ihr Geld zurĂŒck – oder die Rosen mĂŒssen nachgeliefert werden.

Bei Zusicherungen wie einer "Sieben-Tage-Frische-Garantie" handelt es sich meist um Werbeaussagen ohne genauere ErlĂ€uterung. Frische ist laut VerbraucherschĂŒtzern nur ein unbestimmter Begriff. Sie ermutigen aber dazu, die Garantie im Fall der FĂ€lle einzufordern.

Blumen aus fairem Anbau

Ein Großteil der in Deutschland verkauften Schnittblumen stammt von Großfarmen in Afrika oder SĂŒdamerika, die heimische Produktion kann nur einen kleinen Teil der Nachfrage decken. Produktionsmethoden in diesen LĂ€ndern sind oft weder gut fĂŒr die Umwelt noch fĂŒr die BeschĂ€ftigten.

Es gibt jedoch auch Blumen aus fairem und kontrolliert ökologischem Anbau. Die Organisation Transfair etwa zertifiziert seit 2015 auch Schnittblumen mit dem Fairtradesiegel.

In Deutschland stieg deren Absatz nach ihren Angaben in den vergangenen Jahren an. So wurden 2019 und 2020 schon jeweils mehr als 500 Millionen fair gehandelte Blumenstiele verkauft. Gemessen am Umsatz waren Schnittblumen das fĂŒnftwichtigste Fairtradeprodukt – nicht weit hinter Bananen.

MĂŒssen es zum Valentinstag eigentlich immer Rosen sein?

Sie mĂŒssen nicht unbedingt Rosen verschenken, denn gerade mit dem beginnenden FrĂŒhling gibt es eine Vielzahl von blumigen Alternativen. Dazu gehören natĂŒrlich Tulpen, die FrĂŒhjahrs-Boten schlechthin. Aber auch Ranunkeln, Anemonen oder Gerbera sind ebenfalls in den unterschiedlichsten Rot-Tönen verfĂŒgbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Supermarkt
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website